Neues Verkehrslichtsignal im 21. Bezirk

Gefährliche Situationen gehören nun der Vergangenheit an

Wien (OTS) - Am Freitag, den 22. Dezember, eröffneten Vertreter/innen des 21. Bezirkes gemeinsam mit Expert/innen der Magistratsabteilung 33 das neue Verkehrslichtsignal in Wien 21., Prager Straße - Rudolf Virchow Straße.

In Folge einer Änderung der Verkehrsorganisation ergab sich die Notwenigkeit zur Errichtung der neuen Ampel.

Der Verkehr der Prager Straße erhält in der Regel Dauergrün. Dieses Dauergrün kann durch eine Anmeldung der Fußgänger/innen, die die Prager Straße überqueren möchten sowie eine Anmeldung des Verkehrs aus der Rudolf Virchow Straße bzw. aus der Josef-Zapf-Gasse unterbrochen werden.

Besondere Rücksicht nimmt die Steuerung der Ampel auf die Straßenbahn, die möglichst ohne Aufenthalt die Kreuzung passieren kann.

rk-Fotoservice: www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) gow

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Wolfgang Gotschke
Magistratsabteilung 33
WIEN LEUCHTET
A-1110 Wien, Senngasse 2
Tel.: +43(0)1 797 75/33612
E-Mail: wolfgang.gotschke@wien.leuchtet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010