AMS Wien schreibt Kurse gesetzeskonform aus

Alle WUK-Lehrlinge erhalten Ausbildungsplätze und gleichen Lohn

Wien (OTS) - Die Ausschreibung der Kurse des Arbeitsmarktservice Wien erfolgt in völligem Einklang mit den bestehenden Gesetzen und führt im Fall der WUK-Lehrlinge zu keiner wie immer gearteten Verschlechterung für diese. Die Kritik von Stadträtin Monika Vana, Abgeordnete der Wiener Grünen, an der Ausschreibungspraxis des AMS Wien ist unzutreffend.
Die vom AMS Wien geförderten Kurse für 70 Lehrlinge, die bislang vom Verein Werkstätten und Kulturhaus (WUK) abgehalten wurden, hat das AMS Wien entsprechend dem geltenden Ausschreibungsgesetz ausgeschrieben. Dabei unterlag das WUK zwei anderen Ausbildungsinstituten, welche alle 70 Jugendlichen ab kommendem Jahr betreuen werden.
Inge Friehs, stellvertretende Leiterin des Arbeitsmarktservice Wien:
"Entgegen den Behauptungen von Frau Vana wird kein Verlust in der Qualität der Ausbildung der Jugendlichen eintreten." Das WUK sei jahrelang gewohnt gewesen, Förderungen für Lehrlingskurse zu erhalten, ohne sich einer Konkurrenz stellen zu müssen. Auf die neue gesetzliche Lage, die die Ausschreibung derartiger Kurse erfordert, habe sich das WUK nicht ausreichend vorbereitet. Entschieden tritt Friehs auch der Behauptung der Grünen-Mandatarin entgegen, wonach ehemalige WUK-Lehrlinge mit Lohnkürzungen zu rechnen hätten: "Das Arbeitsmarktservice Wien hat wiederholt erklärt, dass die Jugendlichen in den neuen Ausbildungsinstituten dieselben finanziellen Leistungen erhalten wie bisher."
Abschließend ist zu betonen, dass das Arbeitsmarktservice Wien keine Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter gekündigt hat, wie eine missverständliche Formulierung der Wiener Grünen ("70 qualitativ hoch stehende Ausbildungsplätze für Lehrlinge im WUK wurden vom AMS gestrichen, zahlreiche MitarbeiterInnen gekündigt …") nahe legen könnte.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Dr. Hans-Paul Nosko
Tel.: +43 1 87871-50114
hans-paul.nosko@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001