Grüne Favoriten: Bürgerversammlung zu Rothneusiedl gleicht Märchenstunde

Kuppelwieser: "Geschichtenerzählerei statt Information"

Wien (OTS) - "Die gestrige BürgerInnenversammlung zum brisanten Thema Stadion und Einkaufszentrum Rothneusiedl gestern abend ist zu einer Märchenstunde verkommen", kritisiert der Klubobmann der Grünen Favoriten, Oswald Kuppelwieser. "Statt Information gab es fadenscheinige Geschichten", so Kuppelwieser. Stadtrat Schicker hat einen Beamten geschickt, der sich der sich redlich bemühte, dem Publikum den aktuellen Planungstand zu verschweigen. "Obwohl jeder weiß, dass dort Frank Stronach ein Fußballstadion hinbauen wird, wurde immer nur von einem ominösen Investor geredet", ärgert sich Kuppelwieser.

Die anwesenden BürgerInnen lehnten die Pläne derart vehement ab, dass BezirksvorsteherIn Mospointner (SPÖ) schließlich erklärte, der Bezirk wolle weder Stadion noch Einkaufszentrum in Rothneusiedl, werde aber leider von der Stadtregierung überfahren. Heftig verlangt wurden auch die Verlängerung der U1 zur Therme Oberlaa und kritisiert wurde deren Führung in Hochlage entlang der Favoriten- und Himbergerstraße. "Dieser BürgerInnenversammlung war bestenfalls ein Anfang, BürgerInnen sollen mitentscheiden können, ob sie Einkaufszentren samt Stadion auf der grünen Wiese wollen oder nicht", so Kuppelwieser abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002