Kopietz: Ein besonderes und solidarisches Weihnachtsfest!

Mehr als 800 BesucherInnen kamen zum "Fest für Adressenlose" in die Wiener Stadthalle

Wien (SPW) - "Das ‚Fest für Adressenlose’ ist ein beeindruckendes Zeichen von Solidarität und beweist die große Menschlichkeit der Wienerinnen und Wiener" betonte der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Freitag. "Auch das diesjährige Fest war ein voller Erfolg und mehr als 800 Menschen, mit oder ohne Adressen, feierten bei vorweihnachtlicher Stimmung ein etwas anderes Weihnachtsfest", so Kopietz. Das Fest fand am Donnerstag bereits zum neunten Mal in der Wiener Stadthalle statt, organisiert vom "Team für Wien" Rudolfsheim/Fünfhaus und Ottakring.****

Das erste Fest für Adressenlose fand auf Initiative des "Team für Wien" im Dezember 1998 statt. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung zu einer festen Institution in der Weihnachtszeit entwickelt. Auch heuer sorgten zahlreiche Sponsoren für die reichhaltige Verpflegung und Unterhaltung der Gäste. Firmen stellten Sachspenden zur Verfügung und ein abwechslungsreiches Musikprogramm Wiener Szene-DJs rundete das gelungene Fest ab. (Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002