"tut gut"-Standkalender für Mitarbeiter in NÖ Landeskliniken

Sobotka: Kleine Aufmerksamkeit als Zeichen der Wertschätzung

St. Pölten (NLK) - Jede Woche ein neuer Gesundheitstipp. "In Form des neuen Stehkalenders möchten wir aufzeigen, wie einfach es ist, Gesundheitstipps im Alltag umzusetzen. Im Sinne der vier Schwerpunkte Ernähren, Bewegen, Entspannen und Vorsorgen bietet der Kalender zahlreiche Tipps, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen", betont dazu Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.
Im Landesklinikum Mostviertel Amstetten verteilte Sobotka persönlich den "tut gut"-Kalender 2007 an die Mitarbeiter. Aber auch in allen anderen Landeskliniken wird der Kalender an die insgesamt 14.000 Mitarbeiter verteilt.

"Dieser Kalender als kleine Aufmerksamkeit soll auch ein Zeichen sein für die Wertschätzung, die wir unseren Mitarbeitern in den Spitälern entgegenbringen und auch ein Symbol der Dankbarkeit für den Einsatz, den sie täglich für die Gesundheitsversorgung in Niederösterreich leisten", so der Landesrat.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002