Skorianz: Rohr hat Beförderung von Platzer zugestimmt

Bei Lohnverhandlungen Paket beschlossen

Klagenfurt (OTS) - "Bei den Lohnverhandlungen für die Landesbediensteten wurde auf Antrag der SPÖ-Vertreter beschlossen, dass alle anstehenden Beförderungen einschließlich der von Dieter Platzer mit dem Jahreswechsel ohne Verzögerung umgesetzt werden", so der stellvertretende Obmann der Personalvertretung, Andreas Skorianz von der AUF. "Der Betriebsratsobmann der Krankenanstalten, Gebhard Arbeiter, hat dies heute in einem Gespräch gegenüber Landeshauptmann Jörg Haider bestätigt. Ebenso stehen der Obmann der Personalvertretung, Herwig Rettenbacher, und der Obmann der Sozialen Alternative, Gernot Nischelwitzer, zu dieser Vereinbarung", so Skorianz.

Bei den Lohnverhandlungen sei neben der Gehaltserhöhung und den Beförderungen ein ganzes Paket an Maßnahmen beschlossen worden. Es sei eigenartig und unfair gegenüber den Landesbediensteten, wenn SPÖ-Landesrat Reinhard Rohr nunmehr von diesen Vereinbarungen abrücke. Skorianz fordert daher Rohr auf, im Interesse des Landesdienstes zu den in den Lohnverhandlungen getroffenen Vereinbarungen zu stehen und allen anstehenden Beförderungen einschließlich der des stellvertretenden Landesamtsdirektors Dieter Platzer, zuzustimmen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Andreas Skorianz
Stv. Obmann der Personalvertretung
Tel. 0664/3573099

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002