ASFINAG: Auch "Financial Closing" im PPP-Projekt Ostregion abgeschlossen

Preis aufgrund der positiven Zinsentwicklung von 945 Mio. Euro auf 933 Mio. Euro reduziert

Wien (OTS) - Beim PPP-Projekt Ostregion wurde nach dem Zuschlag
und der Vertragsunterzeichnung nun auch der letzte Schritt erledigt:
Das so genannte "Financial Closing" - also der Abschluss der Finanzierungsverträge - wurde heute in London zwischen den Finanzierungsunternehmen und dem Konsortium Bonaventura im Beisein der ASFINAG abgeschlossen.

Die Bietergruppe um HOCHTIEF PPP Solutions, Alpine Mayreder Bau GmbH und das französische Infrastrukturunternehmen Egis Projects S.A. wird damit der erste PPP-Konzessionär im österreichischen Autobahnbau.

Mag. Christian Trattner, Finanzvorstand der ASFINAG: "Durch die positive Zinsentwicklung konnte der endgültige Preis nun von 945 Mio. Euro auf 933 Mio. Euro gesenkt werden. Mit Unterstützung von Beratungsunternehmen wurde in der ASFINAG enormes Know-how im Bereich der PPP-Projektierung geschaffen, welches bereits international vielfach gelobt wurde! Die ASFINAG hat hier wesentliche Pionierarbeit für zukünftige Projekte in Österreich geleistet!"

Beraten wurde die ASFINAG von einer Reihe hochkarätiger und international tätiger Beratungsunternehmen, die nach dem Bestbieterprinzip ermittelt wurden und damit auch eine maximale Wirtschaftlichkeit gewährleisten. Als Finanzberater war die KPMG Finacial Advisery Service tätig. Als Rechtsberater fungierten federführend die beiden Wiener Kanzleien Doralt - Seist - Csoklich sowie Haslinger/Nagele und Partner sowie die britische Kanzlei Link-Laters. Technische Berater waren unter anderem die Donau Consult ZT GmbH aus Wien und die Durth-Roos Consult aus Deutschland.

Insgesamt betrugen die Beratungskosten rd. 12 Mio. Euro, also etwas mehr als 1% der Auftragssumme, was im internationalen Vergleich zu anderen großen PPP-Projekten angemessen ist. Rund 90% der Beraterkosten entfielen dabei auf österreichische Unternehmen.

Trattner abschließend: "Mit einem Volumen von fast einer Milliarde Euro ist das PPP-Projekt Ostregion eines der größten in Europa."

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Harald Dirnbacher
Pressesprecher
Tel: +43 (0) 50108-10833
Fax: +43 (0) 50108-10832
Mobil: +43 664 60108 10833
mailto: harald.dirnbacher@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001