Closing erfolgt: Österreichische Post übernimmt 74,9 Prozent der Anteile an deutscher trans-o-flex

Fortsetzung des Wachstums durch internationale Expansion

Wien (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Nach dem Signing Ende Oktober erfolgte nun auch das Closing
für die Übernahme der Anteile von trans-o-flex durch die Österreichische Post AG

Somit übernimmt die Österreichische Post AG ("Österreichische Post") 74,9 Prozent an der trans-o-flex GmbH und verbundenen Gesellschaften ("trans-o-flex") von seinen gegenwärtigen Eigentümern, den Private Equity Fonds der Odewald & Compagnie ("Odewald & Cie.") und der Alpha Gruppe ("Alpha"). Odewald & Cie. und Alpha halten noch einen Anteil von 25,1%.

Der Geschäftsführung von trans-o-flex wird neben Klaus J. Heinz, Thomas Mohorn und Wolfgang Weber auch Thomas Doll angehören, der den Finanzbereich von tans-o-flex verantworten wird. Doll wird neben seiner Aufgabe in Deutschland weiterhin den Bereich Unternehmenscontrolling bei der Österreichischen Post leiten.

trans-o-flex
trans-o-flex ist eines der führenden deutschen Speziallogistikunternehmen für Expresslieferungen im Business-to-Business-Segment mit Fokus auf die Industrien Life Science, Consumer Electronics/Home Entertainment und Lifestyle/Cosmetics. Mit der unternehmerischen Führung bei trans-o-flex sichert sich die Österreichische Post eines der wenigen flächendeckenden Logistiknetze in Deutschland mit insgesamt 39 Distributionsgesellschaften. Im Jahr 2005 transportierte trans-o-flex rund 49 Mio. Sendungen und beschäftigte ca. 890 Mitarbeiter. Das Dienstleistungsangebot von trans-o-flex umfasst auch Spezialleistungen wie die Beförderung von Gefahrgut und temperatursensitiven Produkten. Die Abwicklung des internationalen Frachtverkehrs von trans-o-flex erfolgt über das europaweit tätige Netzwerk EURODIS - einem Verbund europäischer Logistikunternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Corporate Communications/Öffentlichkeitsarbeit:
Michael Homola
Tel.: +43(1)515 51-32010
michael.homola@post.at

Further inquiry note:
Austrian Post
Investor Relations:
Harald Hagenauer
Tel.: +43(1)515 51-30401
harald.hagenauer@post.at

Corporate Communications/Public Relations:
Michael Homola
Tel.: +43(1)515 51-32010
michael.homola@post.at

Ende der Mitteilung euro adhoc 21.12.2006 12:56:57
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Österreichische Post AG
Postgasse 8
A-1010 Wien
Telefon: (01) 515 51-0
WWW: www.post.at
ISIN: AT0000APOST4
Indizes: ATX
Börsen: Börse: Wiener Börse AG
Branche: Transport
Sprache: Deutsch

Österreichische Post AG
Investor Relations:
Harald Hagenauer
Tel.: +43(1)515 51-30401
harald.hagenauer@post.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003