Kindertag im St. Pöltner Cinema Paradiso

Am 24. Dezember mit Kinderfilmen auf das Christkind warten

St. Pölten (NLK) - Im St. Pöltner Cinema Paradiso läuft bereits seit Monatsbeginn ein Kinder-Weihnachtsprogramm mit einer Auswahl der besten Kinder- und Familienfilme aller Zeiten, in dessen Rahmen u. a. täglich (um 14.30 oder 15 Uhr) der schwedisch-deutsch-dänische Zeichentrick-Streifen "Morgen, Findus wird’s was geben" nach Sven Nordqvist gezeigt wird.

Höhepunkt des Kinder-Weihnachtsprogramms ist ein eigener Kindertag am Sonntag, 24. Dezember, an dem am Nachmittag in den beiden Kinos neben "Morgen, Findus wird’s was geben" (Beginn: 14.45 Uhr) auch um 12 Uhr "Lauras Stern" (Deutschland 2004), um 12.15 Uhr "Der kleine Eisbär 1" (Deutschland 2001) und um 13.30 Uhr "Eine kleine Weihnachtsgeschichte" (Schweden 1999) den Kindern das Warten auf das Christkind verkürzen.

Auch in den auf den Heiligen Abend folgenden Tagen hat "Cinema Kids" täglich geöffnet: Neben "Morgen, Findus wird’s was geben" zu sehen sind dabei "Michel aus Lönneberga 2" (Schweden 1972) nach Astrid Lindgren (25. und 26. Dezember jeweils um 12.45 Uhr), "Der kleine Eisbär 1" (27. und 28. Dezember um 14 Uhr sowie 31. Dezember um 12.45 Uhr) und "Lauras Stern" (29. und 30. Dezember jeweils um 14.45 Uhr).

Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002