PRÖLL: 2.230 Einreichungen rund ums Wasser für Neptun Wasserpreis 2007

Gesamtpreise im Wert von 41.000 Euro warten auf die GewinnerInnen

Wien (OTS) - "Im Rahmen der Ausschreibung zum Neptun Wasserpreis sind heuer 2.230 Projekte eingelangt. Die Ideen reichten von emotionalen Eindrücken über zeitgenössische Kunst bis hin zu Projekten zur sorgsamen Wassernutzung oder Bewusstseinsbildung. Die meisten Einreichungen gab es erwartungsgemäß in der Publikumskategorie WasserEMOTION. Aber auch die Kategorien WasserKREATIV und WasserKOMMUNIKATION waren dieses Jahr sehr beliebt", so Umweltminister Josef Pröll anlässlich der Auszählung der eingereichten Projekte für den Neptun Wasserpreis 2007.

"Besonders erfreulich ist die gute Beteiligung in der neuen Kategorie WasserKOMMUNIKATION, die klar auf das Potenzial in diesem Themengebiet hinweist. Die vielen Einreichungen in dieser Kategorie spiegeln auch einen Trend der gesamten Wasserwirtschaft wider und zeigen, dass sich die Bemühungen des Lebensministeriums, die Kommunikation rund um das Thema Wasser in den Vordergrund zu rücken, gelohnt haben. Auf dieses Potenzial wird Österreich als Wasserland in Zukunft neben technologischen Beiträgen verstärkt zugreifen und auch international verfügbar machen", führte der Minister weiter aus.

Um das Bewusstsein für das lebenswichtige Element Wasser zu steigern und den sorgsamen und nachhaltigen Umgang mit Wasser zu fördern wurde 1999 der Neptun Wasserpreis ins Leben gerufen, der alle zwei Jahre vergeben wird. Getragen wird die Initiative des Neptun Wasserpeises vom Lebensministerium, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, der Österreichischen Vereinigung für das Gas-und Wasserfach, dem Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband, den Landesregierungen und Sponsoren wie Verbund, Kommunalkredit Public Consulting GmbH und den Wiener Wasserwerken.

Neben der Publikumskategorie zählen WasserKREATIV (zeitgenössische Kunst zum Thema Wasser) und WasserSCHUTZ (ökologisch, nachhaltiger Umgang mit Wasser und Hochwasserschutz) zu den bewährten Kategorien. Die Fachkategorien WasserWELT (sorgsame globale Wassernutzung) und WasserKOMMUNIKATION (Motivation der Öffentlichkeit zum sorgsamen und aktiven Umgang mit Wasser) wurden heuer das erste Mal ausgeschrieben.

Auf die GewinnerInnen warten Preise im Gesamtwert von 41.000 Euro. In jeder einzelnen Kategorie können bis zu 3.000 Euro gewonnen werden. Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis geht letztendlich an das innovativste, ökologisch wertvollste, wirtschaftlich bzw. technologisch interessanteste, kommunikativ stärkste und soziokulturell relevanteste Projekt. Die Jury - bestehend aus VertreterInnen der Presse, ExpertInnen der Kommunikationsbranche und Wasserwirtschaft sowie KünstlerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen - wird im Februar 2007 die nominierten Projekte bekannt geben. Die Prämierung erfolgt im Rahmen des Weltwassertages am 22. März 2007.

Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.wasserpreis.info.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001