ÖSTERREICH-Exklusiv: Schubhaft über David Irving verhängt

Britischer Historiker nach Enthaftung wieder hinter Gittern

Wien (OTS) - Der britische Historiker David Irving wurde Mittwoch nach einer Berufungsverhandlung vor dem Oberlandesgericht Wien in Schubhaft genommen.Das berichtet ÖSTERREICH in seiner morgigen Ausgabe. Irving hatte gegen die Höhe seiner Haftstrafe für nationalsozialistische Wiederbetätigung berufen. Das OLG wandelte das Urteil auf ein Jahr unbedingte und zwei Jahre bedingte Haft auf Bewährung um. Da Irving bereits 14 Monate in U-Haft gesessen ist, hätte er sofort auf freien Fuß gesetzt werden können. Wie der Sprecher des Justizministeriums und die Polizei gegenüber ÖSTERREICH bestätigten, wurde der 68-Jährige jedoch noch am selben Tag nach der Verhandlung in Schubhaft genommen. Gegen den Briten besteht seit Jahren ein aufrechtes Aufenthaltsverbot. Irving wird erst freigelassen, wenn er nachweist, dass er sofort das Land verlassen kann.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001