Dampfschiffstraße ab heute wieder frei

Frühere Fertigstellung der Oberfläche Richtung Franzensbrücke

Wien (OTS) - Weihnachten für alle AutofahrerInnen, die durch die Baustelle bei der Unterführung Löwengasse nicht in Richtung Franzensbrücke fahren konnten. Ab heute Abend wird die Dampfschiffstraße für den Verkehr wieder geöffnet. Durch das milde Wetter konnten die Arbeiten bei der Unterführung Löwengasse schneller und ohne Behinderungen weitergehen. Die Bauzeitpläne wurden von der MA 29 in Abstimmung mit der Baufirma an die herrschenden Witterungsverhältnisse angepasst, so dass die Rohbauarbeiten an dem Bauwerk im Bereich Dampfschiffstraße abgeschlossen sind. Die Fahrbahndecke konnte auch definitiv fertig gestellt werden und damit sind die Arbeiten sechs Wochen früher als vorgesehen abgeschlossen.

Die Arbeiten an der Unterführung Löwengasse gehen auch im neuen Jahr weiter. Die Löwengasse beleibt auch weiterhin im Baustellenbereich gesperrt. Mit der neuen Unterführung können dann Rad- und FußgängerInnen 2007 die stark befahrene Dampfschiffstraße ohne Gefahr unter der Straße queren. Bis die ersten FußgängerInnen durch die neue Verbindung zum Donaukanal gelangen wird es noch bis zum Sommer dauern.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29-Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000/96967
Mobil: 0664/224 89 28
wur@m29.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011