Thomas Wizany Marcic-Preis-Träger 2007

Burgstaller: Wizany-Karikaturen sind "Meisterwerke der intellektuellen Durchdringung"

Salzburg (OTS) - Der Preisträger des René-Marcic-Preises 2007 heißt Mag. arch. Thomas Wizany. Dies teilte heute, Montag, 18. Dezember, Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller nach Beschluss der Landesregierung mit. Die Landesregierung folgte damit dem Vorschlag einer Jury unter dem Vorsitz von em. Univ.-Prof. Dr. Michael Schmolke und den Mitgliedern ORF-Landesdirektor Prof. Siegbert Stronegger, Redakteurin Doris Esser und Redakteurin Ilse Spadlinek. Der Preis wird am Dienstag, 13. März 2007, um 11.00 Uhr verliehen. Die Preisverleihung wird Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller vornehmen.

"Thomas Wizany ist einer der geistreichsten, lustigsten und - im positiven Sinn - respektlosesten Karikaturisten. Einerseits entstellt er uns bis zur Kenntlichkeit, andererseits stellt er niemanden bloß. Er ringt Situationen Komik ab, in denen andere längst schon verzweifeln", stellte Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller fest.

"Mit dem Salzburger Mag. arch. Thomas Wizany schlägt die Jury einen Karikaturisten für den René-Marcic-Preis vor, der sich in der österreichischen Zeitungslandschaft mit den Möglichkeiten der Zeichenkunst den Rang eines herausragenden Beobachters und Kritikers des Zeitgeschehens geschaffen hat", heißt es im Vorschlag der Jury. "Wizanys Karikaturen in den 'Salzburger Nachrichten' sind in ihrer Auseinandersetzung mit den Themen der aktuellen Berichterstattung Meisterwerke der intellektuellen Durchdringung, zum anderen aber immer auch geprägt durch nachsichtiges Einfühlungsvermögen in menschliche Schwächen und Widerprüche."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressebüro Salzburg
Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65
landespressebuero@salzburg.gv.at
http://www.salzburg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG0001