"Moskauer Ballnacht" im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Mit einer "Moskauer Ballnacht" erfährt der kommende Fasching in Wien einen weiteren Höhepunkt. Am 1. Februar 2007 steht mit dem Festsaal des Wiener Rathauses einer der schönsten Säle der Stadt im Zeichen dieses Ereignisses und damit der russischen Hauptstadt. Der Ball wird künstlerisch und kulinarisch russische Atmosphäre vermitteln, sein Erlös kommt einer Moskauer Einrichtung der Kinder- und Jugendfürsorge zugute, der Moskauer Oberbürgermeister Juri Luschkow und Bürgermeister Dr. Michael Häupl haben den Ehrenschutz übernommen und ihr Kommen in Aussicht gestellt. Die Moskauer Ballnacht ist auch Ausdruck der in den letzten Jahren immer enger gewordenen Beziehungen zwischen Moskau und Wien. Bereits seit 2003 ist der "Wiener Ball" ein Glanzlicht im gesellschaftlichen und kulturellen Leben der russischen Metropole.

Bei der feierlichen Eröffnung und bei der Mitternachtseinlage werden die Gäste auch junge Moskauer Künstler wie Natalia Ossipova, Primaballerina des Bolschoj-Balletts, bewundern können. Durch den Ball führt der berühmte Kunstkritiker Svatoslav Belza, es dirigiert Maxim Fedotov, der auch auf der Geige aufspielt, ein Moskauer Militärorchester zeigt eine Platzparade und auch im Wappensaal wird zu russischem Pop der Gruppe AStudio getanzt.

Für alle Besucher gibt es, je nach Kartenkategorie, ein echtes Moskauer Galadiner, bzw. ein Abendbuffet, das jeweils im Kartenpreis inkludiert ist. Die Stadt Moskau hat auch Damenspenden für alle Besucherinnen vorgesehen.

Mit der Organisation der Veranstaltung ist die z&k messen+kongresse gmbh betraut, die mit ihrem Tochterunternehmen OOO Venski Bal schon seit Jahren den Wiener Ball in Moskau und auch die Russische Ballnacht in Baden-Baden organisiert.

Nähere Informationen über die Veranstaltung sowie Auskünfte über Kartenpreise und die Verfügbarkeit von Tischen erhalten Sie gerne unter +43 1 526 81 69 Klappe 10 (Herr Gazdik), E-Mail office@messen-kongresse.at, bzw. in Moskau bei OOO Venski Bal unter +7 495 789 88 81, E-Mail: office@venskibal.ru (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Safar
Tel.: 4000/81 872
E-Mail: saf@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011