Grüne NÖ begrüßen "Weihnachtsfrieden" in der Lobau

Fasan: "Jetzt ist Gelegenheit den Generalverkehrsplan zu überdenken"

St. Pölten (Grüne) - Die Grünen begrüßen den "Weihnachtsfrieden" und die damit erfolgte Deeskalation in der Lobau. "Die Einsetzung eines 'Runden Tisches' zwischen den NGOs und der Stadt Wien ist eine gute Gelegenheit, den Generalverkehrsplan in der Ostregion zu überarbeiten", so der Verkehrssprecher der NÖ Grünen, LAbg. Martin Fasan. Nach Ansicht der Grünen, war die Besetzung der Lobau ein Erfolg, da dabei die längst fällige öffentliche Debatte über die verfehlte Verkehrspolitik geführt werden konnte. "Jetzt sind Wien und Niederösterreich am Zug, es wird sich zeigen, ob die Verantwortlichen an einem ernsthaften Dialog interessiert sind", so Fasan.

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Grüner Klub im NÖ Landtag +432742/9005-16703 - landtag@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001