APA-OTS Politikportalanalyse: Schüssel medial on Top

Innsbruck / Wien (OTS) - Das Innsbrucker MediaWatch Institut erstellt im Auftrag von APA-OTS wöchentlich ein Top-30 Ranking der meist genannten PolitikerInnen in den österreichischen Tageszeitungen. Im aktuellen Untersuchungszeitraum (08. bis 14. Dezember 2006) belegt Bundeskanzler Wolfgang Schüssel Rang eins. SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer nimmt den zweiten Platz ein, gefolgt von Sozialministerin Ursula Haubner auf dem dritten Platz.

Bundeskanzler Wolfgang Schüssel erreicht in dieser Woche mit 477 Nennungen die Spitze des Politikerrankings. Der Kanzler erhält ein Gros der medialen Aufmerksamkeit mit den aktuellen Koalitionsverhandlungen. Neben diesem Top-Thema zeichnet sich Schüssels mediale Präsenz im Zusammenhang mit den Thematiken rund um ÖBB und EU-Gipfel aus.

Die österreichische Bundesbahn und ÖBB-Holding-Chef Martin Huber ließen mit der umstrittenen Koralmbahn, Beraterverträgen und Vorstandsintrigen aufhorchen. Politische Diskussionen um das Fortbestehen Martin Hubers als ÖBB-Chef entbrannten. Die ÖVP und Bundeskanzler Schüssel dementierten jedoch schlussendlich eine Ablösung Hubers durch Ex-Bahnchef Helmut Draxl. Im Hinblick auf den EU-Gipfel in Brüssel erklärte Schüssel weiters, dass er nicht an eine EU-Vollmitgliedschaft der Türkei glaube.

SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer folgt Schüssel mit 415 Nennungen auf Rang zwei. Die beiden Protagonisten stehen mit den Entwicklungen rund um die Koalitionsverhandlungen im Mittelpunkt der Medien. SPÖ und ÖVP haben mit Bundespräsident Heinz Fischer (Rang sieben, 146 Nennungen) einen genauen Zeitplan der Koalitionsverhandlungen bis zur Angelobung der Regierung festgelegt. Die neue Regierung soll am 11. Jänner 2007 stehen, das "Herzstück" der Koalition werde eine Staats- und Verwaltungsreform sein.

Rang drei belegt mit 276 Nennungen Sozialministerin Ursula Haubner. Das mediale Echo bezüglich des Ausländerkinder-Erlass von Haubner bleibt weiterhin groß. Der umstrittene Erlass soll nun von SPÖ und ÖVP im Parlament per Gesetzesänderung ausgehebelt werden.

Unter den ersten Fünf des Rankings sind diese Woche weiters der Salzburger SP-Soziallandesrat Erwin Buchinger (Rang vier, 194 Nennungen, Topthemen: Koalitionsverhandlungen, Pensionen -Solidarbeitrag) sowie SPÖ-Klubchef Josef Cap (Rang fünf, 193 Nennungen, Neuwahlen - Koalitionsverhandlungen).

In das Top-30 Politikerranking sind unter anderem neu eingestiegen: der Voralberger VP-Klubobmann Markus Wallner (Rang 14, 99 Nennungen, Wahl zum Landesstatthalter), der Grazer VP-Bürgermeister Siegfried Nagl (Rang 18, 76 Nennungen, Sondersteuer für öffentlichen Verkehr, Bettelverbot), Kärntens BZÖ-Verkehrslandesrat Gerhard Dörfler (Rang 24, 61 Nennungen, Tauernautobahn: Altersbergbrücke saniert), Salzburgs Landeshauptfrau Gabrielle Burgstaller (Rang 28, 52 Nennungen, Koalitionsverhandlungen) und der steirische SP-Kulturlandesrat Kurt Flecker (Rang 30, 51 Nennungen).

Die ÖVP stellt in dieser Woche 17 PolitikerInnen im Top-30 Ranking. Die SPÖ positioniert sich mit sechs VertreterInnen, gefolgt vom BZÖ mit vier Akteuren. FPÖ und Grüne sind mit keinem Vertreter präsent. Weiters finden sich im Ranking: die parteilosen Politiker Finanzminister Karl-Heinz Grasser und Bundespräsident Heinz Fischer sowie WKÖ-Präsident Christoph Leitl (Rang 27, 60 Nennungen).

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA-OTS die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über das OTS-Politikerportal http://www.politikportal.at kostenlos abrufbar.

Die kompletten Daten und alle bisherigen Analysen sind über den kostenpflichtigen Service http://www.defacto.at erhältlich (Download über den Link "Alle Analysen" am unteren Ende des Rankings).

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Clemens Pig, Geschäftsführender Gesellschafter
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006