Erber: Land NÖ unterstützt Errichtung eines Güterweges in Göstling

Verkehrerschließung ländlicher Gebiete wird weiter forciert

St. Pölten (NÖI) - Die Stärkung des ländlichen Raumes als Lebens-und Wirtschaftsraum ist ein zentrales Anliegen des Landes Niederösterreich. Nun wird auf Beschluss der NÖ Landesregierung hin ein Güterwegprojekt in der Marktgemeinde Göstling mit einer Förderung in der Höhe von 70.880 Euro unterstützt, berichtet VP-Landtagsabgeordneter Anton Erber.

Die Förderung erfolgt im Rahmen der Verkehrserschließung ländlicher Gebiete. Damit sollen die Produktionsbedingungen der Landwirtschaft weiter verbessert werden, um die Wettbewerbsfähigkeit der niederösterreichischen Landwirtschaft zu stärken und das bäuerliche Einkommen abzusichern. Nicht zuletzt tragen Projekte wie diese auch zur Belebung des regionalen Baugewerbes bei, betont Erber.

Die Lebensqualität in Niederösterreich wird zu einem großen Teil von den funktionierenden landwirtschaftlichen Betrieben getragen. Daher unterstützen wir mit aller Kraft alle Bemühungen, um die Arbeitsbedingungen unserer Landwirte weiter zu verbessern, so Erber.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003