Darabos: Regierungsbildung bis Weihnachten aus meiner Sicht möglich

Untergruppen arbeiten mit Hochdruck

Wien (SK) - Kein Verständnis für den Pessimismus der ÖVP hat SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos. "Aus meiner Sicht kann eine Regierung bis Weihnachten stehen. Wir sind mit den Verhandlungen im Zeitplan und die Untergruppen arbeiten mit Hochdruck, wie ich das bei meiner eigenen Untergruppe mit Innenministerin Prokop sehen kann. Das Kapitel Innere Sicherheit ist fertig und die Äußere Sicherheit steht nächste Woche auf der Tagesordnung", so Darabos am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Der Unmut der ÖVP ist für Darabos umso unverständlicher, als die ÖVP sich bekannter Maßen drei Wochen überhaupt verweigert hat. Auch ist für Darabos die Kritik Khols, der moniert, dass der SPÖ-Vorsitzende aufgrund des Kongresses der Europäischen Sozialdemokraten zwei Tage im Ausland ist, "schlechter Stil". Denn die SPÖ habe ersatzweise zusätzliche Termine angeboten.

Trotzdem ist die Regierungsbildung vor Weihnachten für Darabos nach wie vor greifbar. "Man muss den guten Willen haben, nach der Nacht der langen Messer Unstimmigkeiten auszuräumen und nach Abschluss der inhaltlichen Regierungsverhandlungen über die Ressorts zu reden", so Darabos abschließend. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001