ÖBB-Vorstandsdirektor Wehinger: News Vorwürfe frei erfunden

Wehinger kündigt rechtliche Schritte

Wien (OTS) - Das Wochenmagazin NEWS hat in der Ausgabe vom 7. Dezember 2006 gegen DI Dr. Stefan Wehinger, Vorstand der ÖBB Personenverkehr AG den Vorwurf der missbräuchlichen Verwendung der Firmenkreditkarte erhoben. Diese Vorwürfe sind frei erfunden und entbehren nachweislich jeglicher Realität. Ein Revisionsbericht der KPMG bestätigt die Haltlosigkeit der Berichterstattung. Wehinger wird rechtliche Schritte gegen NEWS ergreifen.

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Gürtler
Pressesprecherin ÖBB-Personenverkehr AG

Tel.: +43 1 93000 44275
Fax: +43 1 93000 44078
e-mail: katharina.guertler@oebb.at
www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001