Cabaret Renz: Friedrich Nietzsche und die Frage "Was ist Liebe?"

Der Hamburger Regisseur und Autor Alexander L. R. Sonnenberg liest am Donnerstag aus seinem Theaterstück "Nietzsche-Salomé"

Wien (OTS) - Im Ex-Etablissement Cabaret Renz in Wien-Leopoldstadt (Zirkusgasse 50) wollen am Donnerstag, den 7. Dezember, Friedrich Nietzsche und Lou von Salomé der Frage "Was ist Liebe?" auf den Grund gehen, freilich im Rahmen eines Theaterstücks. Der Hamburger Regisseur und Autor Alexander L. R. Sonnenberg liest ab 19.30 Uhr Auszüge aus seinem Werk "Nietzsche-Salomé". Der Eintritt kostet vier Euro.

Das Stück spielt in der Nacht vom 15. zum 16. Oktober des Jahres 1882. Ort der Handlung ist der Innenraum der Dorfkirche in Röcken bei Lützen. Der Autor arbeitet vor allem mit Zitaten aus Briefen und Werken der historischen Handlungspersonen. Auch zwei heimische Autoren, Andreas Etzl und Wolfgang E. Eigensinn, werden aus ihren Texten lesen - "damit mich die Leute für sympathischer halten", sagte Sonnenberg gegenüber der rathaus-korrespondenz.

In "Nietzsche-Salomé" wird jener Moment im Leben des deutschen Philosophen aufgearbeitet, der womöglich am folgenschwersten für ihn war: "Fritz" hält um "Lous" Hand an, doch die lehnt ab. Der Rest ist Geschichte: Nietzsche zieht sich zurück, wird von Suizid-Gedanken gequält und verfasst binnen zehn Tagen den ersten Teil des Werks "Also sprach Zarathustra", schlussendlich stirbt Nietzsche infolge einer Lungenentzündung - geistig vollkommen umnachtet.

Für Dienstag, den 30. Jänner, versprach Alexander L. R. Sonnenberg die Welt-Uraufführung von "Nietzsche-Salomé" in Wien und verblüffte im Gespräch mit der rathaus-korrespondenz weiter: "Das Theaterstück wird am selben Tag - zeitversetzt - an drei unterschiedlichen Orten statt finden."

Alexander L. R. Sonnenberg steht für Rückfragen unter der Telefonnummer 0650/641 76 59 gerne zur Verfügung. (Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Matthias Holzmüller
Presse- und Informationsdienst
Tel.: 4000/81 887
E-Mail: hol@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023