Neue "Talent"-Zuggarnituren für Bahnkunden in Tirol

100 von 270 täglichen Zügen bereits in neuer Qualität auf Schiene

Innsbruck (OTS) - 6. Dezember 2006 - Der europaweite
Fahrplanwechsel am 10.12.2006 ist der Startschuss für eine neue Zeitepoche im Tiroler Schienennahverkehr. Am Innsbrucker Hauptbahnhof präsentierten Vorstandsdirektorin Wilhelmine Goldmann von der ÖBB-Personenverkehr AG und Landesrat Anton Steixner gemeinsam die erste von insgesamt 36 neuen Zuggarnituren der Marke "Talent". Für die Kunden ist die neue Qualität durch Klimaanlage, luftgefederte Drehgestelle, niveaugleiche breite Einstiegsbereiche sowie Panoramafenster und elektronischer Fahrgastinformation täglich spürbar. Bereits zum Start sind 15 moderne Zuggarnituren im Einsatz. Bis zum Sommer 2007 werden insgesamt 36 Talentzüge im modernen Design die neue Tiroler Nahverkehrsflotte bilden. "Bereits mit Jahresende haben wir jeden dritten Sitzplatz im Nahverkehr erneuert. Das Durchschnittsalter des Fuhrparkes in Tirol sinkt von 40 auf 5 Jahre innerhalb von sechs Monaten - das ist österreichweiter Rekord", unterstreicht Wilhelmine Goldmann.

Tiroler Nahverkehr in neuer Qualität
Zum Start der Qualitätsoffensive werden bereits 100 der 270 täglichen Nahverkehrzüge in Tirol mit modernen vierteiligen Talent-Zügen auf Schiene sein. Von Anfang an kommt der Talent auf allen Nahverkehrsstrecken in Tirol zum Einsatz. Zudem wird er auch für die durchgehenden Züge bis nach Rosenheim eingesetzt. Bis zum Sommer 2007 sind dann alle Garnituren ausgeliefert und drei von vier Nahverkehrszügen bieten die umfassende neue Qualität des Bahnfahrens. Zur Verstärkung in den Früh- und Abendspitzen stehen weiterhin die bewährten City-Shuttle-Garnituren den Kunden zur Verfügung. "Für mich ist heute ein Freudentag, denn die neuen Zuggarnituren sind ein Meilenstein für einen modernen und qualitativ hochwertigen Schienennahverkehr in Tirol", so Mobilitätslandesrat Anton Steixner. Für Vorstandsdirektorin Wilhelmine Goldmann von der ÖBB-Personenverkehr AG ist der neue Fuhrpark auch Ansporn für weitere Vorhaben. "Bereits im heurigen Jahr verzeichnen wir in Tirol Fahrgastzuwächse von rund 2 Prozent. Die neue Nahverkehrsflotte ist für unsere Kunden mit vielen Vorteilen täglich spürbar und soll auch Initialzündung für weitere Fahrgaststeigerungen sein."

Ein Zug mit vielen Talenten
Der Talent bedeutet einen Generationswechsel im Nahverkehr und steht für eine gelungene Kombination aus Fahrgastkomfort, modernstem ÖBB-Design und überzeugender Technik und Wirtschaftlichkeit.

Die Vorteile für die Kunden im Überblick:
Bequem: Ebenerdiger Einstieg erleichtert das Einsteigen vor allem für Familien mit Kinderwagen, ältere Fahrgäste aber auch Radfahrer , Klimaanlage sorgt für ein angenehmens Raumklima, Top Fahrgefühl durch Luftfederung und Geräuschisolation, taktile Hinweisschilder für Sehschwache
Modern: Top-Design Innen und Außen, Panoramafenster, elektronische und akkustische Fahrgastinformation und digitale Anzeigen informieren die Kunden über Zielbahnhof, den nächsten Halt sowie das aktuelle Datum und die Uhrzeit, behindertenfreundliches Toilettensystem Zuverlässig: hohe Beschleunigung für hohe Pünktlichkeit, vereinbarte Zeitmessungen und Fahrgastbefragungen garantieren Reisequalität Sicher: Für den Bereich Sicherheit ist der Talent mit Außen- und Innenkameras, mehreren Rufsäulen und einer modernen Brandmeldeanlage ausgestattet

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Rene Zumtobel
Pressesprecher Tirol/Vorarlberg
ÖBB-Holding AG
Tel: +43 512 93000 2110
e-mail: rene.zumtobel@oebb.at
http://www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001