Grüne Wien präsentieren zweisprachiges Lernprojekt im dritten Bezirk

Korun: "Bessere Chancen durch individuelle Förderung"

Wien (OTS) - Mehrsprachige Lernhilfe für Kinder mit Förderbedarf:
Mit diesem Projekt der Grünen Landstraße sollen Kinder mit mehreren Muttersprachen beim Lernen unterstützt werden. Das Grüne zweisprachige Lernhilfeprojekt unterstützte bereits im Schuljahr 05/06 mit Hilfe eines mehrsprachigen Teams von LehrerInnen Kinder mit Migrationshintergrund und betreute sie bei den Hausaufgaben.

"Nun ist es gelungen, das Pilotprojekt für das aktuelle Schuljahr auf Bezirksebene zu etablieren und auszubauen. Wir freuen uns, dass nunmehr 46 SchülerInnen unterschiedlicher Muttersprachen unterstützt werden können. Die Bezirks-SPÖ konnte von der Notwendigkeit des Projekts überzeugt werden, die es jetzt ebenfalls unterstützt", teilte die Integrationssprecherin der Grünen Wien, Alev Korun, gemeinsam mit der Klubobfrau der Grünen Landstraße, Eva Lachkovics, mit.

Die Lernhilfe ist in der kooperativen Mittelschule Dietrichgasse angesiedelt. Die Direktorin stellt drei Räume an zwei Nachmittagen in der Woche für jeweils drei Unterrichtseinheiten dafür zur Verfügung. "Dieses Lernprojekt soll Vorbild auch für andere Bezirke in Wien sein. Wenn Kinder in ihrer Muttersprache gefestigt sind, erlernen sie jede weitere Sprache, also auch Deutsch, viel leichter. Und Mehrsprachigkeit ist ein Gewinn für die ganze Gesellschaft", so Lachkovics.

"Durch den Abbau von Begleit- und FörderlehrerInnen entstand ein großer Bedarf an zusätzlicher Sprachunterstützung für Kinder mit nicht-deutscher Muttersprache an Wiener Pflichtschulen. Egal wie die nächste Bundesregierung zusammengesetzt ist, muss der Raubbau an Bildung beendet und Mehrsprachigkeit gefördert werden. Aber auch die Stadt Wien darf nicht aus der Verantwortung entlassen werden", so Korun abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003