BZÖ-Dörfler: Undank der Kärntner SPÖ schäbig und erbärmlich!

Noch nie gab es so viel Geld für Forschung, Entwicklung und Infrastruktur in Kärnten wie unter Minister und Vizekanzler Hubert Gorbach

Klagenfurt (OTS) - Scharfe Kritik übte heute Verkehrsreferent Gerhard Dörfler an der verweigerten Zustimmung der SPÖ zur Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens an Vizekanzler Hubert Gorbach: "Jemandem, der für Kärnten so viel getan hat und sich als besonderer Kärnten-Freund ausgezeichnet hat, mit derartigem Undank zu begegnen ist schäbig und erbärmlich! Noch nie gab es so viel Geld für Forschung, Entwicklung und Infrastruktur in Kärnten wie unter Minister und Vizekanzler Hubert Gorbach. Ich erinnere nur an die zweite Röhre des Katschbergtunnels, den Ausbau der Pack, den Ausbau der A10, den Neubau des Bahnhof Klagenfurt, den Koralmtunnel, den Lakside Park oder Infineon. Alle diese Projekte - die tausende Arbeitsplätze sichern und schaffen - wären ohne Hubert Gorbach und von ihm zur Verfügung gestellte Mittel des Bundes nicht möglich gewesen!"

Scheinbar verleihe die SPÖ lieber Faschingsorden an rote Genossen als Ehrenzeichen an Persönlichkeiten mit großen Verdiensten für Kärnten, so Dörfler abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001