Grüne stellen Projekt "Mehrsprachiger Lernhilfeunterricht" vor

Wien (OTS) - In einem Pressegespräch der Grünen präsentierten am Mittwoch GR Alev Korun und die Klubobfrau des 3. Bezirks, Eva Lachkovics, ein neues Projekt, das mehrsprachigen Lernhilfeunterricht zum Inhalt hat. Dieses wurde 2005 gestartet und soll sowohl die Festigung der Muttersprache als auch das Erlernen der deutschen Sprache forcieren. Aus dem Start in einem Bezirkslokal der Grünen, ist inzwischen ein Bezirksprojekt geworden, in der Kooperativen Mittelschule in der Dietrichgasse stehen an zwei Nachmittagen pro Woche drei Räume für jeweils drei Unterrichtseinheiten zur Verfügung. Derzeit beteiligen sich 46 SchülerInnen im Alter von 6 bis 14 Jahren daran, Tendenz stark steigend.

Die Grünen wollen nun, dass diese Aktivitäten auch auf andere Bezirke ausgeweitet werden. Die Nachfrage sei groß und nach Ansicht von Alev Korun würde es wienweit mehr als 1000 Interessenten geben. Gerade in einer Zeit, wo es im Bereich der Bildung vielfältige Einsparungen gebe, wäre dies ein wichtiger und richtiger Schritt.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel.:
4000/81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ . (Schluss) ull

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 083
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017