Aktuelle Ausstellungen in Niederösterreich

Von der "Stadtmappe Eggenburg" bis "Starke Frauen für Nicaragua"

St. Pölten (NLK) - Im Krahuletz-Museum in Eggenburg laden die Stadtgemeinde Eggenburg, die Krahuletz-Gesellschaft, das Ludwig Boltzmann Institut für Stadtgeschichtsforschung und das Wiener Stadt-und Landesarchiv heute, Mittwoch, 6. Dezember, um 19 Uhr zur Präsentation der "Stadtmappe Eggenburg" aus dem Österreichischen Städteatlas. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Eggenburg unter 02984/3501 und 3502, e-mail stadtgemeinde@eggenburg.com und www.eggenburg.gv.at bzw. www.eggenburg.at.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 6. Dezember, wird um 19 Uhr in der "Galerie im Dachgeschoss" des Kulturzentrums Belvedereschlössl in Stockerau die Ausstellung "100 Meisterwerke der Stiehlisten" eröffnet. Zu sehen ist die Schau der zwölfköpfigen Künstlervereinigung rund um Mag. Marcus Stiehl bis Sonntag, 10. Dezember; Öffnungszeiten: Freitag von 17 bis 20 Uhr, Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Am selben Tag ist im Festsaal des Belvedereschlössls auch um 19.30 Uhr die Vernissage der 16. Weihnachtsausstellung angesetzt. Bis Sonntag, 10. Dezember, präsentieren dabei sieben HobbykünstlerInnen Bilder, Gestecke, Keramik etc.; Öffnungszeiten: Freitag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 16 bis 19 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

In der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke in St. Pölten eröffnet Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka morgen, Donnerstag, 7. Dezember, um 17 Uhr die Ausstellung "Weihnachten 2006". Dabei stellen erstmals alle 16 Standorte der Malakademie NÖ gemeinsam eine Auswahl der Kunstwerke von fast 300 jungen KünstlerInnen aus ganz Niederösterreich aus. Zu sehen ist der Querschnitt verschiedener Maltechniken und Stilrichtungen vornehmlich zum Thema Weihnachten und Advent bis 13. Jänner 2007. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag Zugang nur über Haus 1a (beim Portier läuten). Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-16269, e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at und www.noe.gv.at/service/k/k1/ausstellungsbruecke.htm bzw. unter 02742/226 33, Carina Rausch, und e-mail carina.rausch@gesuenderlebenbuero.at.

Am Donnerstag, 7. Dezember, wird auch um 19 Uhr in der Galerie "Altes Herrenhaus" in Pottenstein eine Ausstellung mit Keramikschmuckobjekten der Badener Künstlerin und Kunsttherapeutin Susanne Weber eröffnet, ein Schmuckobjekt wird zugunsten der "Badener Initiative für Suchtprävention" verlost. Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 10. Dezember, täglich von 14 bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der Kulturinitiative I.N.K. unter 0650/481 96 01, Regina Luxbacher, und www.i-n-k.at.

Die Galerie am Lieglweg in Neulengbach zeigt in ihrer nächsten Schau unter dem Titel "Materie" Arbeiten des holländischen Malers und Bildhauers Walther Smeitink-Mühlbacher; eröffnet wird am Samstag, 9. Dezember, um 17 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 16. Jänner 2007; Öffnungszeiten: jederzeit, Anmeldung per Telefon oder e-mail empfohlen. Nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63, e-mail ursula.fischer@utanet.at und www.findart.at.

Die Bühne im Hof in St. Pölten lädt am Sonntag, 10. Dezember, ab 11 Uhr bei freiem Eintritt zu einer Design-Ausstellung, bei der an rund 30 Verkaufsständen Design, Mode, Kunst und Kunsthandwerk angeboten werden. Nähere Informationen bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30 und www.bih.at.

Im Landesklinikum Waldviertel in Gmünd zieren seit kurzem zwei Bilder aus dem Zyklus "Das Karma der Heiligen" von Prof. Makis Warlamis die Kapelle des Hauses. Zuvor war der Zyklus bereits in Warlamis’ Kirche der Frohen Botschaft in Waidhofen an der Thaya und in der Evangelischen Superintendentur in St. Pölten zu sehen, ehe die Heiligenbilder für die Landeskliniken erworben wurden. Nähere Informationen beim Landesklinikum Waldviertel Gmünd unter 02852/525 25-5413, Gabriele Hochstöger, und e-mail presse@gmuend.lknoe.at.

Schließlich sind im Bildungshaus Schloss Großrußbach noch bis 8. Jänner 2007 "Starke Frauen für Nicaragua" zu sehen. Entstanden sind die Schwarz-Weiß-Porträts der Kärntner Fotografin Angelika Kampfer beim Besuch von Projekten der Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung Österreichs in Nicaragua. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Bildungshauses zugänglich; nähere Informationen und Öffnungszeiten beim Bildungshaus Großrußbach unter 02263/6627, e-mail bildungshaus@bildungshaus.cc und www.bildungshaus.cc.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004