BÖG zieht erfreuliche Bilanz 2006

Neue ÖBB-Partnerschaft ab 10. Dezember - Serviceoffensive und Köcheshow weitere Highlights 2007

Wien (OTS) - Eine sehr positive Bilanz über das abgelaufene Jahr zog heute BÖG-Präsident Toni Mörwald bei einer vorweihnachtlichen Pressekonferenz der BÖG im Hotel Sacher in Wien: Die heuer gestartete BÖG-Serviceoffensive habe gleich zu Beginn gut eingeschlagen, die Zusammenarbeit mit den Genussregionen wurde ausgebaut und ein wunderschönes Kochbuch veröffentlicht. Und auch für 2007 gibt es ehrgeizige Ziele: Bereits ab 10. Dezember gibt es eine Zugpartnerschaft der BÖG mit der ÖBB, außerdem ist eine große Kochshow-Tournee mit den beiden Starköchen Johann Lafer und Sarah Wiener geplant.

Bereits im 1. Jahr der BÖG-Serviceoffensive wurden weit über 200 Mitarbeiter der BÖG-Betriebe mit dem Bewertungs-System, daß extra für die BÖG entwickelt wurde, getestet, außerdem wurde eine breitgefächerte Info- und Werbekampagne mit mehreren Medienpartnern gestartet. Rund 20 besonders geeignete Kandidaten unterwarfen sich einem umfangreichen Theorietest, die 6 Punktebesten bestritten dann am 12.9. den 1. BÖG-Servicewettbewerb in Graz: Der Sieg ging an Harald Wohlgenannt (Restaurant Hanner/Mayerling) vor Thomas Kumpl (Gartenrast/Radenthein) und Sandor Banfai (Taubenkobel(Schützen). Die begleitenden Schulungen werden 2007 deutlich ausgebaut werden, unter anderem wird es auch eine eigene Weinschulungs-Serie der ÖWM geben. Darüber hinaus sollen auch die Kontakte mit den Schulen weiter intensiviert werden. Neben den Hauptpartnern Römerquelle, Stiegl, Coca Cola und American Express wird 2007 auch Pago als Service-Partner voll einsteigen. Der Startschuß zur BÖG-Serviceoffensive war ja bekanntlich beim BÖG-Kongreß 2006 Ende April in Bregenz.

Zugpartnerschaft mit ÖBB

Ab 10. Dezember läuft die neue Zugpartnerschaft der BÖG mit der ÖBB: Der Schnellzug ICE 645 "Beste Österreichische Gastlichkeit" verkehrt täglich um 13 Uhr 10 von Salzburg nach Wien. Mörwald:"Damit wollen wir auch die zehntausenden Menschen, die das ganze Jahr über diesen Zug benutzen, auf die Marke BÖG aufmerksam machen. Schießlich wird die BÖG ja nicht nur in allen Zugbegleitern auf dieser Strecke beworben, sondern es wird ja auch in jedem Bahnhof der komplette Zugname durchgesagt."

Ganz neu ist auch das Konzept einer Kochshow-Tournee im kommenden Jahr, an dem bereits mit Volldampf gearbeitet wird: Ähnlich wie bei Johannes B. Kerners Köcheshow am Freitag Abend im ZDF sollen die Top-Köche der BÖG 2007 in jedem Bundesland eine Kochshow vor Publikum absolvieren, wobei die verarbeiteten Produkte der jeweiligen Menüs aus den Genuss-Regionen stammen. Außerdem ist vor der jeweils rund 2-stündigen Kochshow (Moderator BÖG-GF Christian Bayr) ein kleiner Genuss-Salon mit Produzenten aus dem jeweiligen Bundesland geplant. Aufgewertet wird die Köcheshow durch zwei der bekanntesten Fernsehköche im deutschsprachigen Raum, Sarah Wiener und Johann Lafer, beide Ehrenmitglieder der BÖG. Apropos Ehrenmitglied: Am 12.12. veranstaltet die BÖG bei ihrem Ehrenmitglied Alexander Tschebull im Restaurant Allegria in Hamburg eine Pressekonferenz, bei der neben BÖG-Präsident Mörwald und BÖG-GF Bayr auch Österreichs höchstbewertetster Koch, Walter Eselböck, auftreten wird.

"So kocht Österreich"

Wirklich gut aufgenommen wurde auch das im Sommer veröffentlichte BÖG-Kochbuch "So kocht Österreich", erschienen im Residenz-Verlag, daß zum Preis von 19 Euro 90 nicht nur bei vielen BÖG-Betrieben, sondern auch im gesamten Buchhandel sowie über die BÖG-Homepage www.boeg.at erhältlich ist. In dem hochwertigen Reise&Genussatlas stellen rund 150 Köche ihr persönliches Lieblingsrezept mit heimischen Produkten vor, dazwischen werden heimische Genuss-Regionen portraitiert und diverse Reiserouten vorgestellt. Mörwald:"Das ist natürlich auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle Genuss-Freunde".

Weiter intensiviert soll 2007 auch die Zusammenarbeit mit dem Genussregionen-Projekt von Landwirtschaftsminister Pröll werden. Mörwald:"Wir haben dem Ministerium dazu ein 3-Jahres-Konzept unterbreitet, mit dessen Hilfe die Zusammenarbeit zwischen Gastronomie und Landwirtschaft intensiviert werden soll. Die Gastronomie hat ja schon oft bewiesen, daß sie erfolgreiche Produkteinführungen machen kann, denken sie nur etwa an den Aufschwung des heimischen Weins nach dem Weinskandal, der ohne Unterstützung der Gastronomie nicht möglich gewesen wäre:"

Eng damit verknüpft ist auch das Bestreben der BÖG, als eigener Urlaubsspezialist der Österreich Werbung anerkannt zu werden. Dazu gibt es in wenigen Tagen ein Gespräch mit der neuen ÖW-Geschäfsfüherin Dr. Petra Stolba. Außerdem gibt es eine Kooperation mit dem Reisebüro Richard bzw. Columbus-Reisen: Schon auf der Ferienmesse von 11. bis 14. Jänner in Wien, bei der die BÖG mit einem eigenen Stand vertreten sein wird (Halle B, Stand 1027 A), wird der neue Tagesreisen-Katalog von Columbus-Reisen mit speziellen BÖG-Angeboten erscheinen, außerdem sollen in Zukunft gemeinsame kulinarische Packages und Reisen entwickelt werden.

Aus aktuellem Anlaß nahm BÖG-Präsident Mörwald auch zur Raucher-Thematik Stellung. Mörwald:"Wir haben eine Umfrage unter BÖG-Mitgliedern gemacht. Wir von der BÖG erfüllen die Kriterien der freiwilligen Vereinbarung mit eigenen Nichtraucher-Bereichen bereits. Dies sollte ein friedliche Nebeneinander von Rauchern und Nichtrauchern ermöglichen." In Sachen Lobbying und Ausbildung wird man 2007 enger mit der ÖHV kooperieren.

BÖG-Kongreß von 20. bis 22. Mai 2007 in Wien

Der BÖG-Kongreß 2007 findet übrigens von 20. bis 22. Mai im Palais Niederösterreich im Herzen der Wiener Innenstadt statt und wird unter dem Motto "Wirt's-Glück" diesmal besonders den Wirt in seiner ganzen Persönlichkeit in den Mittelpunkt stellen.

2007 soll aber auch zu einem Jahr des intensiven Mitglieder-Kontaktes werden: So wurde gerade vom Bundesvorstand beschlossen, daß zukünftig jährlich 2 Landessitzungen pro Bundesland stattfinden werden, außerdem will man eine eigene Ideen-Börse gründen und mit einem neuen, internen Kundenbindungs-Programm besonders aktive BÖG-Mitglieder belohnen. Mörwald: "Damit sollen Sitzungs-Teilnahmen ebenso belohnt werden wie Kongress-Besuche, außerdem wollen wir 2007 unsere Mitglieder verstärkt animieren, ihrerseits neue Mitglieder zu gewinnen. Für die aktivsten Mitglieder wird es natürlich attraktive Preise geben."

Und nicht zuletzt zeigte sich BÖG-Präsident Toni Mörwald einmal mehr über das hohe Qualtiätsniveau der BÖG-Betriebe begeistert: Auch 2006 war mindestens 1 BÖG-Betrieb in jedem der großen Gastronomieführer des Landes die Nummer 1, dazu kommen noch diverseste Preise der Produzentenpartner, wie zuletzt etwa für Alois Kracher in London oder Johann Stadlmann als Wein-Newcomer bei Gault Millau.

Rückfragen & Kontakt:

BÖG-GF Christian Bayr
Bergmillergasse 3/1, 1140 Wien
Tel. 01/545 44 09
bayr@boeg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BOG0001