Liberty Alliance erweitert globale Mitgliedschaft

New York (ots/PRNewswire) - - BT, PayPal und Telenor R&D unter den neuesten Liberty Alliance Mitgliedern

Liberty Alliance, das weltweite Identity-Konsortium für ein zuverlässigeres Internet für Endverbraucher, Regierungsbehörden und Unternehmen, gab heute den Beitritt neuer Mitglieder bekannt, die eine Vielzahl von Industrien und vertikalen Marktsegmenten auf der ganzen Welt repräsentieren. Die Mitgliedschaft bei der Liberty Alliance sichert ein Mitspracherecht bei der Entwicklung von Standards und Best Practices für den Aufbau und den Einsatz von nicht proprietären und bewährten, interoperablen Identity-Lösungen, die das Vertrauen von Anwendern durch Online-Transaktionen mit höherer Sicherheit und besserem Datenschutz erhöhen.

Die neuesten Mitglieder der Liberty Alliance sind 2FA, Agencia Catalana de Certificacio, British Telecommunications PLC, Bronnoysund Register Centre, City University (London), Credentica, Danish Biometrics Research Project Consortium, Danish Ministry of Science, Technology & Innovation, DeGroote School of Business an der McMaster University, Drummond Group Inc., Fugen Solutions, Inc., Fulvens Ltd, fun communications GmbH, Gemalto, GeoFederation, Hochhauser & Co., LLC, Luminance Consulting, Mindsphere AS, PayPal, Software Innovation ASA, Telefonica, Telenor R&D, Thales e-Security, Universität Oslo, University of Ottawa, University of Washington School of Law, UNINETT AS und der Stadtrat von Sunderland (Grossbritannien).

Diese neuen Mitglieder repräsentieren zahlreiche der vertikalen Märkte, in denen der Einsatz von Liberty Federation und Liberty Web Services die über eine Milliarde zählenden Liberty-kompatiblen Identitäten und Geräte unterstützen, die Liberty Alliance in diesem Jahr erwartet. Die Bildung der eGovernment Group und die Anstrengungen der Strong Authentication Expert Group von Liberty waren für die Dynamik bei der weltweiten Gewinnung neuer Mitglieder instrumentell. Eine Liste mit Testaten und Zitaten der Organisationen, die der Liberty Alliance neu beigetreten sind, ist unter
http://projectliberty.org/index.php/liberty/membership/testimonials
verfügbar.

"Identity-Management-Lösungen müssen die Probleme im Zusammenhang mit den Technologie-, Geschäfts- und Datenschutzaspekten erfolgreich lösen, wenn sie eine breite Akzeptanz finden und einen wahren Geschäftswert bieten möchten", sagte George Goodman, President des Vorstandes der Liberty Alliance und Director des Platform Capabilities Lab bei Intel. "Liberty Alliance ist die einzige Identity-Organisation mit globaler Reichweite, in der Mitglieder gemeinsam an der Entwicklung offener Standards sowie Geschäfts- und Datenschutzrichtlinien arbeiten, um Organisationen in allen Industrien zu helfen, Identity-Management-Lösungen erfolgreicher einzusetzen."

Informationen zur Liberty Alliance

Liberty Alliance ist ein globales Identity-Konsortium, zu dessen Mitgliedern Technologieanbieter, Kundendienstanbieter sowie Bildungs-und Regierungsorganisationen gehören, die gemeinsam an der Lösung der Probleme im Zusammenhang mit den Technologie-, Geschäfts- und Datenschutzaspekten des Identity-Management arbeiten. Zu den Vorstandsmitgliedern der Liberty Alliance gehören Vertreter von AOL, Ericsson, Fidelity Investments, France Telecom, General Motors, HP, IBM, Intel, Novell, NTT, Oracle, RSA und Sun Microsystems. Weitere Informationen über den Aufbau der Mitgliedsstruktur von Liberty und über die Beitrittsbedingungen sind im Internet unter
http://projectliberty.org/index.php/liberty/about/structure zu
finden.

KONTAKT: Russell DeVeau Liberty Alliance +1-954-763-1038 - Büro +1-908-251-1549 - Mobil russ@projectliberty.org russdeveau@comcast.net AOL IM (Russell DeVeau): devcommruss Website: http://www.projectliberty.org http://projectliberty.org/index.php/liberty/about/structure

Rückfragen & Kontakt:

Russell DeVeau von der Liberty Alliance, +1-954-763-1038,
+1-908-251-1549 - Mobil, russ@projectliberty.org,
russdeveau@comcast.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003