Kranzl zum scheidenden und designierten NÖ-Landesschulratspräsidenten

Sieben Jahre gutes Auskommen mit dem scheidenden Präsidenten HR Stricker

St. Pölten, (SPI) - "In der Funktion als zuständiges Regierungsmitglied für Niederösterreichs Pflichtschulen möchte ich den scheidenden geschäftsführenden Präsidenten des NÖ-Landesschulrates HR Adolf Stricker für die langjährige, durchwegs gute Zusammenarbeit der letzten sieben Jahren danken. Für seine weitere Zukunft möchte ich ihm vom ganzen Herzen alles Gute, viel Erfolg und vor allem beste Gesundheit wünschen", so Pflichtschul-Landesrätin Christa Kranzl.****

Der bisherige Generalsekretär des Bildungsministeriums Hermann Helm soll mit dieser Funktion betraut werden. Auch mit Hermann Helm gab es in den vergangenen Jahren bereits diverse Schnittstellen, und so konnten wir gemeinsam einige bildungspolitische Maßnahmen umsetzen. Die gesetzlichen Voraussetzungen für die Bestellung des amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates finden sich in § 5 des NÖ Schulaufsichts-Ausführungsgesetz. Danach ist dieser vom Präsidenten des Landesschulrates, LH Dr. Erwin Pröll, auf Vorschlag des Kollegiums, zu bestellen. Dem Vorschlag ist ein Antrag jener Partei des Landtages zugrunde zu legen, welcher der Präsident zuzurechnen ist.

"Eine offene Bildungspolitik und viele Erneuerungen wurden von der Zukunftskommission gefordert und stehen somit im Bildungsbereich an. Diese hoffe ich gemeinsam mit den designierten, heute präsentierten Präsidenten umsetzen zu können und freue mich bereits jetzt auf eine konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler in Niederösterreich", so Pflichtschul-Landesrätin Christa Kranzl abschließend. (Schluss) as

Rückfragen & Kontakt:

Alois Schroll
Pressereferent LR Christa Kranzl
Tel.: 0664/8304307

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002