Murauer korrigiert Kräuter

"Kräuter sollte sich besser informieren!"

Wien (ÖVP-PK) - Abg. Walter Murauer, ÖVP-Mitglied im Eurofighter-Untersuchungsausschuss, korrigiert die heutigen Aussagen von SPÖ-Abg. Kräuter: ****

- Der Gegengeschäftsvertrag, den Kräuter so sehr vermisst, wurde vom Wirtschaftsministerium am 23. November 2006 gemeinsam mit allen anderen Akten ordnungsgemäß der Nationalratspräsidentin übermittelt und liegt somit seit längerem im Parlament. "Vielleicht sollte Kollege Kräuter sich besser informieren, anstatt seine Energie ins Verfassen falscher Presseaussendungen zu stecken."

- Die Gegengeschäfte waren nicht Hauptargument für die Typenentscheidung, sondern die Tatsache, dass EADS Bestbieter war. "Wenn man Dinge, die nicht stimmen, immer wieder behauptet, werden sie dadurch nicht wahrer, sondern für deren Verfasser immer peinlicher", betonte Murauer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0007