Schneeberger zu Weiderbauer: Hermann Helm wird erfolgreichen Kurs im niederösterreichischen Schulwesen fortsetzen

Niederösterreich ist Vorreiter im Bildungsbereich. Mit Hermann Helm wird ein profunder Experte mit großer Erfahrung amtsführender Präsident des Landesschulrates

St. Pölten (NÖI) - "Hermann Helm ist ein unumstrittener Bildungssexperte und Miterfinder des Vorzeigemodells der NÖ Bildungsregionen. Er verfügt über große Erfahrung und ist ein profunder Kenner des gesamten Schulbereiches. Es ist unverständlich und entlarvend, wenn die NÖ Grünen nun versuchen, diese richtungsweisende Personalentscheidung von Landeshauptmann Pröll in den Schmutz zu ziehen. Konstruktive Diskussionsbeiträge sind von den Grünen offenbar nicht zu erwarten", sagt VP-Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger zu heutigen Aussagen des Grünen Weiderbauer.

"Niederösterreich hat mit einer Reihe von Neuerungen seine Vorreiterrolle im Bildungswesen bewiesen. Die Schaffung der Bildungsregionen, an der Hermann Helm federführend beteiligt war, hat erreicht, dass kein Schulstandort aufgelassen werden musste. Durch die Senkung der Schülerzahlen wird die Qualität im Unterricht gesteigert und neue Lehrerarbeitsplätze werden geschaffen. Beides Entscheidungen, die Vorbild für andere Bundesländer waren. Mit Hermann Helm als amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates wird dieser erfolgreiche Weg fortgesetzt", so Schneeberger.

"Die NÖ Grünen können weiter polemisieren. Aber die niederösterreichische Bildungspolitik wird in den nächsten Monaten nicht zuletzt durch die Handschrift Hermann Helms zusätzliche innovative bildungspolitische Maßnahmen setzen und damit alle Kritiker dieser Personalentscheidung Lügen strafen", betont Schneeberger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002