Glaser dankt Freiwilligen in Entwicklungszusammenarbeit für ihr Engagement

Wien (ÖVP-PK) - "Ohne das Engagement freiwilliger Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wären viele Erfolge in der Entwicklungszusammenarbeit nicht denkbar. Ihr Herz und ihre Mühe sind ein unverzichtbarer Beitrag, damit die Partnerschaft zwischen Österreich und den Ländern des Südens funktioniert." Das sagte ÖVP-Abg. Franz Glaser, ÖVP-Sprecher für Entwicklungszusammenarbeit, anlässlich des Tages des Entwicklungshelfers, der heute am internationalen Tag der Freiwilligen begangen wird. ****

Der Anlass erinnere daran, dass sich in der Entwicklungszusammenarbeit eine grundsätzliche Verschiebung der Betrachtungsweise ergeben hat. "Heute steht die partnerschaftliche Kooperation im Vordergrund und nicht mehr wie früher der Aspekt der Hilfe. Diese gelebte Partnerschaft kann nur dann mit Leben erfüllt werden, wenn sich neben professionellen Strukturen und Nicht-Regierungsorganisationen auch die Kirchen und die vielen freiwilligen Mitarbeiter engagieren. Ihre Tätigkeit erstreckt sich auf die wirtschaftliche Zusammenarbeit ebenso wie auf den Gesundheitssektor, den Katastrophenschutz oder die Bewusstseinsarbeit", betonte Glaser.

"Die Freiwilligen in der Entwicklungszusammenarbeit leisten einen wertvollen Beitrag für eine friedlichere, gerechtere Welt. Dafür sage ich im Namen der Österreichischen Volkspartei ein herzliches Danke", so Glaser.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006