Lutschounig: BZÖ gegen Weideprämie

BZÖ hat Weideprämie-Antrag in der Regierung bereits zweimal abgelehnt. BZÖ-Großbauern-Politik der Brüder Scheuch richtet sich gegen Bauern

Klagenfurt (OTS) - "Die BZÖ-Mitglieder vergessen sehr schnell. Vor allem, dass das BZÖ die Weideprämie in der Kärntner Landesregierung bereits zweimal abgelehnt hat", weist VP-LAbg. Robert Lutschounig heute hin.

Ohne die Initiative von LR Martinz würde es die Weideprämie überhaupt nicht geben. "Die Kärntner Bauern haben die reine Ankündigungspolitik der Großbauern-Brüder Scheuch bei der Landwirtschaftskammerwahl abgewählt. Bis heute haben sich die beiden Großbauern offensichtlich noch nicht damit abfinden können, dass sie in Landwirtschafts-Fragen nicht die richtigen sind", so Lutschounig.

Nach außen schreien und in der Regierung ablehnen - das sei die doppelbödige Politik der Scheuch-Großbauern, die die Kärntner Landwirte durchschaut hätten. "Die Weideprämie ist auf Schiene, die Kärntner Bauern erhalten sie ab 2007", informiert Lutschounig. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001