Matznetter: Bankgeheimnis der Sparer und Anleger wird gewahrt

U-Ausschuss untersucht ausschließlich Schwächen der Bankenaufsicht - "Aufsicht muss funktionieren wie Glöckerl"

Wien (SK) - "Das Bankgeheimnis der Sparer und Anleger wird
gewahrt. Das war schon bisher so und wird auch in Zukunft so sein", sagte SPÖ-Fraktionsführer Christoph Matznetter nach Ende der heutigen Sitzung des Untersuchungsausschusses zur Bankenaufsicht gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Ein gemeinsam beschlossenes Kommuniqué aller Fraktionen im U-Ausschuss bestätige nochmals, dass das Bankgeheimnis selbstverständlich gewahrt sei. ****

"Niemand muss Angst haben, dass persönliche Kundendaten in die Öffentlichkeit gelangen", stellte Matznetter klar. Es werden im Ausschuss ausschließlich die Schwächen der Bankenaufsicht untersucht. Die Abgeordneten würden ihre Kernaufgabe der Kontrolle erfüllen und der Prüfauftrag sei völlig klar. "Die Bankenaufsicht muss wie ein Glöckerl funktionieren. Das ist die beste Sicherheit, die wir den Sparern und Anlegern geben können", sagte Matznetter abschließend. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007