Altes Rathaus: Malereien von Renate Murauer

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Innere Stadt im Alten Rathaus in
Wien 1., Wipplinger Straße 8, zeigt von Mittwoch, 6. Dezember 2006, bis Mittwoch, 31. Jänner 2007, eine Sonder-Ausstellung mit Werken der Malerin Renate Murauer. Zu sehen gibt es einen repräsentativen Querschnitt durch das Schaffen der Künstlerin. Renate Murauer gestaltet sowohl Aquarelle als auch Ölmalereien und Radierungen. In einigen Arbeiten hat die Kreative bekannte Motive aus der Inneren Stadt, darunter der Stephansdom und der Volksgarten, festgehalten. Ansichten aus anderen Bezirken und Natur-Darstellungen vervollständigen die Schau. Das Museum ist jeweils am Mittwoch und Freitag von 15 bis 17 Uhr geöffnet. In einer "Vitrinenstraße" im Alten Rathaus werden weitere hübsche Bilder vorgestellt (Besichtigung: Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr). Der Eintritt ist kostenlos.

Bildmotive vom Stock-im-Eisen bis zum Waldviertel

Zwischen Weihnachten und Neujahr sowie an Feiertagen sind die Museumsräume in der Wipplinger Straße 8 traditionell gesperrt. Renate Murauer widmet sich schon lange Jahre mit großem Elan der Malkunst. Seit 1983 kann man die Bilder der Kreativen bei Ausstellungen begutachten. Bei ihren Malereien hält sich Murauer an die Wirklichkeit und lässt dennoch allzeit viel Gefühl einfließen. In der aktuellen Schau im Alten Rathaus kann man zum Beispiel eine hübsche Darstellung des Stock-im-Eisen betrachten. Neben den Innenstadt-Motiven spannt Murauer einen malerischen Bogen von Ottakring bis ins Waldviertel. Die früher unter dem Namen Popovchich wirkende Künstlerin stellt gerne die Schönheit der Natur dar. Landschaftliche Reize, die Beziehung zwischen Mensch und Natur und ähnliche Thematiken behandelt Renate Murauer mit beträchtlichem Fingerspitzengefühl.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Innere Stadt: www.bezirksmuseum.at/innerestadt/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008