Kelag-Budget 2007: 100 Millionen Euro für Investitionen und Instandhaltungen

Klagenfurt (OTS) - Der Aufsichtsrat der Kelag hat heute Nachmittag das Budget für das Jahr 2007 einstimmig beschlossen. Das Konzernbudget 2007 sieht einen Umsatz von 751 Millionen Euro vor, das bedeutet gegenüber dem Jahr 2006 einen leichten Zuwachs. Grundlage für die Planzahlen sind stabile Umsätze in den Geschäftsfeldern Strom, Erdgas und Fernwärme. Der Kelag-Konzern wird im kommenden Jahr rund 9,8 Milliarden Kilowattstunden Strom, rund 1,7 Milliarden Kilowattstunden Erdgas sowie über das Tochterunternehmen Wärmebetriebe Gesellschaft mbH rund 1,1 Milliarden Kilowattstunden Wärme verkaufen.

Investitions-Offensive

Der Kelag-Konzern wird im Jahr 2007 insgesamt rund 100 Millionen Euro für Investitionen und Instandhaltungen aufwenden, das sind um rund 30 Millionen Euro mehr als heuer. *Schwerpunkte unserer Investitionen und Instandhaltungen sind der Bau des Pumpspeicherkraftwerkes Feldsee sowie Ausbauten der Energienetze in Kärnten," erklärt Hermann Egger, Vorstand der Kelag. *Mit diesen Investitionen tragen wir dazu bei, die Energie-Infrastruktur in Kärnten den steigenden Anforderungen der Kunden anzupassen, die Versorgungssicherheit weiterhin auf hohem Niveau zu halten und die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Kärnten zu verbessern. Die Investitionen in die Eigenerzeugung stärken außerdem die Wettbewerbsfähigkeit der Kelag im freien Markt", betont Egger.

Regenerative Energie

Die Kelag-Tochter Wärmebetriebe Gesellschaft mbH investiert auch im Jahr 2007 konsequent in die Nutzung regenerativer Energie; bestehende Anlagen werden ausgebaut, so zum Beispiel in Villach und in Velden. Außerdem wird die Wärmebetriebe Gesellschaft mbH eine Reihe von neuen Projekten in Kärnten, in anderen Bundesländern und auf neuen Märkten in den Nachbarstaaten und in Südosteuropa realisieren beziehungsweise vorbereiten.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Josef Stocker
KELAG-Kärntner
Elektrizitäts-Aktiengesellschaft
Unternehmenskommunikation
A 9020 Klagenfurt, Arnulfplatz 2

Tel.: +43 (0)463/525-1285
Fax: +43 (0)463/525-1607
Mobil: +43 (0)676/87801285
josef.stocker@kelag.at
www.kelag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEL0001