Goldener Rathausmann für Pelè und Uwe Seeler

Beide sind zu Gast beim 3. Vienna Sport Festival in der Stadthalle

Wien (OTS) - Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska überreichte am Freitag an Edson Arantes do Nascimento, besser bekannt als Pelè, den Goldenen Rathausmann. "Es ist mir eine ganz besondere Ehre und auch eine große Freude die Fußball-Legende Pelè im Wiener Rathaus auszuzeichnen. Er ist nicht nur der Weltfußballer des 20. Jahrhunderts, auch sein soziales Engagement ist vorbildlich. In der Stadthalle beim Vienna Sport Festival wird er gemeinsam mit Uwe Seeler einen Vortag zur EURO 2008 halten, im Anschluss dann steht eine Autogrammstunde auf dem Programm und Pelè gibt wertvolle Tipps aus seiner glanzvollen Karriere an die österreichische Fußballjugend weiter. Das ist ein schöner Beweis dafür, dass Pelè ein Idol zum Anfassen ist", so Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska.

Pelè und Uwe Seeler in Wien

Zwei Größen des Weltfußballs an einem Tag in Wien, dass gibt es auch nicht jeden Tag. Vor 66 Jahren erblickte Pelè das Licht der Welt. Fußball spielen lernte er in den Straßen seiner Heimatstadt Tres Coracoes im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais. Mit 16 Jahren Debüt in der Kampfmannschaft des FC Santos und 1958 in Schweden als 17-Jähriger erstmals Weltmeister. Rekorde am laufenden Band sollten folgen. Nach dem WM-Triumph schoss er in einer Saison 129 Tore. Unglaublich dann sein Tor im März 1961 gegen Fluminese, laut Augenzeugen überdribbelte er alle elf Gegenspieler und netzte dann ein. 1962 holte Pelè mit Santos den Weltpokal und schoss in den beiden Finalspielen geben Benfica Lissabon fünf Tore. Im November 1969 schoss Pelè sein 1.000 Tor. Das Ligaspiel musste für eine Viertelstunde unterbrochen werden, weil er von seiner Mannschaft um den Platz getragen wurde. Den dritten Weltmeistertitel gewann Pelè 1970, er ist damit der einzige Fußballer der dreimal Weltmeister wurde. Auch der zweite Gast heute in Wien war ein grandioser Fußballer in seiner aktiven Zeit, er galt als bester Mittelstürmer der Welt, sein Name Uwe Seeler. Der Hamburger, am 5. November 70 Jahre jung geworden, spielte während seiner ganzen Karriere beim HSV. In 239 Bundesligaspielen erzielte Seeler 137 Tore. Im Europapokal stehen 21 Tore in 29 Spielen auf seinem Konto. Seeler nahm an den Weltmeisterschaften 1958, 1962, 1966 und 1970 teil. Dabei schaffte er es, sich bei allen 4 Turnieren in die Torschützenliste einzutragen, eine Leistung, die außer ihm nur noch Pelè vollbrachte. (Schluss) mak

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mark Kaser
Mediensprecher Vizebürgermeisterin Grete Laska
Tel.: 4000/81199
mak@gjs.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0031