FP-Matiasek: Lobau - FPÖ hat bereits gestern Anzeige erstattet

Anzeige gegen unbekannt seit Donnerstag aktenkundig

Wien, 22-07-2005 (fpd) - Das BZÖ kann sich die eventuell
vielleicht unter Umständen geplante Anzeige gegen die Aubesetzer gestrost sparen. Die FPÖ-Wien hat schon längst gehandelt und ist bei der Staatsanwaltschaft Wien aktiv geworden. Während andere drohen und planen und vorhaben und vielleicht initiativ werden, handeln die Freiheitlichen, sagt Klubobmann-Stv. GR Veronika Matiasek. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0010