Schulen - SP-Ritt: "ÖVP stimmt gegen dringend notwendige Sanierungen in einer Schule!"

Bezirks-VP lehnt Bezirksbudget ab, mit dem die Schulsanierung sicher gestellt ist

Wien (SPW-K) - "Die Sicherheit der Schulkinder in der Schule Kleistgasse - Kölblgasse ist der Landstraßer ÖVP offenbar vollkommen egal", reagiert der Klubvorsitzende der SPÖ-Landstraße Mag. Thomas Ritt auf die Ablehnung des Bezirksbudgets 2007 durch die ÖVP. "Wir sind uns unserer Verantwortung aber sehr wohl bewusst und haben rund 300.000 Euro im Bezirksbudget für notwendige Deckensanierungen in dieser Schule veranschlagt." Der Bezirk wird alle notwendigen Mittel zur Verfügung stellen, einen einwandfreien Schulbetrieb an diesem Standort zu sichern.

Die ÖVP habe offenbar nur einen Grund gesucht, dem Budget 2007 nicht zuzustimmen. "Wie ist es sonst zu erklären, dass die ÖVP zwei(!) Tage vor der Bezirksvertretungssitzung 200.000 Euro für diese Schule budgetiert haben wollte, ohne einen konkreten Verwendungszweck dafür zu nennen. Das zeigt wieder einmal die traditionelle Planlosigkeit der ÖVP in Bildungsfragen, die sich von der Ministerebene bis in die Bezirke zieht", kritisiert Ritt. Die Schule Kleistgasse - Kölblgasse sei zwar äußerlich kein Schmuckstück, "innen ist aber großteils alles in Ordnung. Und was sanierungsbedürftig ist, kann auf Basis des mit den Stimmen von SPÖ und Grünen beschlossenen Budgets auch saniert werden", stellt SPÖ-Klubobmann Mag. Thomas Ritt fest. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004