euro adhoc: november AG / Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit / Insolvenzverfahren erwartungsgemäß eröffnet - Fortführung der Gesellschaften gesichert (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

01.12.2006

Erlangen, 01.12.2006. Heute wurde über die november AG das Insolvenzverfahren beim Amtsgericht Fürth eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Volker Böhm von Schultze & Braun bestellt. Er hatte bereits in der Eröffnungsphase das Verfahren geleitet und mit verschiedenen Interessenten Gespräche geführt. Der Insolvenzverwalter hat zwischenzeitlich mit einem Investor, der Biomed-Gruppe mit Sitz in Freiburg, ein in der Biotechnologie- und Diagnostikbranche bekanntes Unternehmen, einen Vertrag zur Fortführung der gesamten november-Gruppe, bestehend aus der november AG und den Tochterunternehmen identif GmbH, directif GmbH und PEQLAB Biotechnologie GmbH, abgeschlossen. Das Insolvenzverfahren soll bis Anfang 2007 im Wege eines Insolvenzplanverfahrens beendet werden. Dies betrifft natürlich nicht die PEQLAB.
In den kommenden Wochen wird ein Insolvenzplan erstellt, der eine baldige Verfahrensbeendigung ermöglichen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 01.12.2006 11:28:29
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: november AG
Ulrich-Schalk-Str. 3a
D-91056 Erlangen
Telefon: +49(0)9131-75088-0
FAX: +49(0)9131-75088-99
Email: info@november.de
WWW: http://www.november.de
ISIN: DE0006762909
Indizes: CDAX, Technologie All Share, Prime All Share
Börsen: Geregelter Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse,
Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Baden-Württembergische
Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Niedersächsische Börse zu Hannover,
Bayerische Börse
Branche: Biotechnologie
Sprache: Deutsch

Marcus Weichert
Leitung PR/IR
Telefon: +49(0)9131 75088 868
E-Mail: weichert@november.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003