Rettet den Nikolaus: Kundgebung und Homepage

Wien (OTS) - Morgen, 2. Dezember, findet um 15 Uhr auf der Schallaburg eine Kundgebung statt. Spontan haben Mütter, Väter und andere Menschen, denen Kinder am Herzen liegen, die überparteiliche Plattform "Rettet den Nikolaus" gegründet. Auf einer Homepage werden Unterstützungserklärungen, Argumente und persönliche Lebenserfahrungen gesammelt. Die Homepage ist ab Morgen unter www.rettet-den-nikolaus.at erreichbar.

Anlass für die Gründung der überparteilichen Plattform war die Entscheidung der Stadt Wien, dem Nikolaus den Zugang zu den Kindergärten zu versperren. Jede Bürgerin und jeder Bürger ist eingeladen, morgen am 2. Dezember um 15 Uhr zur Kundgebung im Rahmen des Spielefestes auf der Schallaburg zu kommen oder ab Morgen Früh auf der Homepage www.rettet-den-nikolaus.at eine Unterstützungserklärung abzugeben.

Die Plattform wird maßgeblich von Eltern und Institutionen der Zivilgesellschaft getragen. NÖ Bildungs- und Heimatwerk, Jungschar, Familienbund, kath. Familienverband, kath. Männerbewegung, Kinderwelt NÖ sowie die Kinder- und Jugendanwaltschaft NÖ gehören zur Stunde der Plattform an. Laufend stoßen Mütter, Väter und andere Menschen, denen Kinder am Herzen liegen sowie neue Vereine und Verbände zum Kreis der Unterstützerinnen und Unterstützer.

Der Vater Lukas Mandl, einer der Initiatoren der Plattform, betont: "Eine Welt, in der niemand staunt, ist kalt, unwirtlich und brutal. Einige Erwachsene haben das Staunen verlernt. Manche von ihnen wollen nun den Kindern das Staunen rauben. Ausgerechnet in jener Zeit, in der Nikolaus durch Stadt und Land zieht, um Lächeln in Kindergesichter zu zaubern, sollen die Kinder in den Kindergärten weggesperrt werden. Dagegen kämpfen wir an. Wir helfen dem Nikolaus." Das Anliegen der Plattform werde durch Erkenntnisse der Wissenschaft, wie etwa jener des Kinderpsychiaters Max Friedrich, bestätigt, so Mandl.

Rückfragen & Kontakt:

Überparteiliche Plattform "Rettet den Nikolaus"
Tel.: +43 664 8397412
rettet-den-nikolaus@gmx.at
http://www.rettet-den-nikolaus.at
***Homepage ab Samstag verfügbar***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006