Sonnentor unterstützt Äthiopienhilfe: 10 % Produkterlös gehen an Karl-Heinz Böhms Hilfsorganisation

Würze für mehr Leben - Genießen und Gutes tun "Wo das Herz Europas den Osten Afrikas berührt"

Wien (OTS) - SONNENTOR, der Waldviertler Bio-Kräuter und Tee-Spezialist, unterstützt Karl-Heinz Böhms Äthiopienhilfe "Menschen für Menschen": 10 % des Produkterlöses zweier eigens angefertigter Produkte - einer Gewürzmischung und eines Schwarztees - gehen direkt an die Hilfsorganisation. Die im Februar 2006 gestartete Initiative trägt erste - sehr repräsentative Früchte: Karl-Heinz Böhm nahm im Rahmen einer Gala den Sonnentor-Scheck in der Höhe von Euro 5.000, entgegen.

"Wir sind glücklich, diesen Scheck in der Höhe von Euro 5.000,-überreichen zu dürfen und hoffen durch den erfolgreichen Export von Sonnentor-Produkten in über 40 Länder weltweit die Philosophie der Äthiopienhilfe "Menschen für Menschen" weiterhin noch bekannter machen zu machen", so Johannes Gutmann, Geschäftsführer von Sonnentor.

Waldviertel trifft auf Äthiopien

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von "Menschen für Menschen" hat SONNENTOR zwei Produkte entwickelt, die authentisch den Geschmack und Duft der afrikanischen Kultur wiedergeben. Die exotische äthiopische Gewürzmischung "Berbere" sorgt für ein feurig-scharfes Geschmackserlebnis und bringt Abwechslung in heimische Kochtöpfe. Berbere eignet sich als exotisch würzige Mischung hervorragend für die Fleischküche und Eintöpfe. Ein außergewöhnliches Aroma mit wunderbarem Duft verströmt auch der Tikur Schwarztee mit Gewürzen wie Zimt, Kardamom und Oregano.

Beide Produkte wurden in bewährter Zusammenarbeit mit den Sonnentor Bio-Bauern hergestellt und durch Almaz Böhm persönlich abgeschmeckt. 10% vom Erlös eines jeden Produktes gehen in Form einer Spende an die Organisation "Menschen für Menschen".

Nachhaltigkeit für Äthiopien

Nachhaltige Landwirtschaft, natürliche Produkte und faire Preise sind zentrale Anliegen von Sonnentor. Genau in diesem Punkt trifft sich die Philosophie von "Menschen für Menschen" und SONNENTOR. "Dank "Menschen für Menschen" wird Bauern in Äthiopien mit Respekt für die Kultur, Achtung gegenüber der Umwelt und Blick auf die ökologische Nachhaltigkeit bei der Steigerung der Erträge geholfen", fasst Johannes Gutmann, Geschäftsführer der Sonnentor Kräuterhandels GmbH, die Arbeit der Stiftung zusammen.

Über SONNENTOR:

Die SONNENTOR Kräuterhandels GmbH wurde 1988 von Johannes Gutmann im Waldviertel gegründet. Ausgangsidee war, bäuerliche Bio-Spezialitäten wie Tee- und Gewürzkräuter, zuckerfreie Fruchtaufstriche, Geschenksartikel und vieles mehr, zu sammeln und unter dem Logo der lachenden Sonne überregional und international zu vermarkten. Heute hat das Unternehmen mit Sitz in Zwettl 80 Mitarbeiter in Österreich, 48 in Tschechien und exportiert seine Produkte in 40 Länder weltweit. In Österreich macht Sonnentor 2005 einen Umsatz von 11 Mio. Euro. Wesentliche Merkmale der Geschäftsidee sind die weitgehende Veredelung der Produkte direkt am Biobauernhof, Nachhaltigkeit und die Erhaltung der Identität des Produzenten, um möglichst viel Transparenz für den Kunden zu erreichen.

Fotos:

Übergabe Geschenkkarton mit der Spende und den Kooperationsprodukten,

Karl-Heinz und Almaz Böhm, Johannes Gutmann - Sonnentor, Hintergrund Moderatorin Ingrid Riegler, C = Sonnentor, honorarfrei abdruckbar

Kooperationsprodukte, C= Sonnentor, honorarfrei abdruckbar

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ACCEDO Austria GmbH
Martina Tuma
Tel: 01/ 533 87 00/15
Mobil: 0699/13 01 02 15
martina.tuma@accedo.cc
www.accedo.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CED0001