Lehrgangsstart: Zweiter Masterlehrgang des Rosa-Mayreder-College

Beginn im Jänner 2007

Wien (OTS) - Zum zweiten Mal startet der postgraduale
Masterlehrgang "Internationale Genderforschung und Feministische Politik" im Jänner 2007. Er bietet eine internationale Weiterqualifizierung für ExpertInnen mit dem Schwerpunkt Mittel/Osteuropa.

Master of Arts in Women's Studies and Feminist Research

Der viersemestrige berufsbegleitende Lehrgang schließt nach zehn Unterrichtsblöcken, der Absolvierung von Forschungspraktika und dem Verfassen einer Master-Thesis mit dem internationalen akademischen Grad "Master of Arts in Women's Studies and Feminist Research" ab.

o Masterlehrgang im Web : http://www.rmc.ac.at/master.html Information und Beratung: E-Mail: office@rmc.ac.at, Tel.: 01/ 319 68 32

Weiterbildung zu ExpertInnen für europäische/internationale Arbeitsbereiche

Der Lehrgang universitären Charakters bietet eine umfassende politische Weiterbildung, in der die neuesten Ansätze und Erkenntnisse in der internationalen Genderforschung reflektiert werden. Ein zentrales Ziel des Programmes ist es, Denk- und Handlungsspielräume in Verbindung mit dem beruflichen Umfeld der Teilnehmenden zu erweitern, um neue Perspektiven für die tägliche Handlungspraxis in einem gesamteuropäischen Rahmen zu entwickeln. Die Meinungen und Statements unserer Teilnehmerinnen und Referentinnen finden Sie hier:
www.rmc.ac.at/download/2_statements.pdf

Lernarchitektur mit Schwerpunkt auf Mittel/Osteuropa

Ein international anerkanntes Lehrteam mit Referentinnen aus dem deutschsprachigen und mittel/osteuropäischen Raum sowie Forschungspraktika in Fraueneinrichtungen in Mittel/Osteuropa gewährleisten eine intensive fachspezifische Netzwerkbildung.
Das Lehrteam: Marina Blagojevic (Serbien), Bozena Choluj (Polen), Tatjana Duric-Kuzmanovic (Serbien), Marianne Friese (Deutschland), Gesine Fuchs (Schweiz), Marina Grzinic (Slowenien), Sabine Hess (Deutschland), Elisabeth Holzleithner (Österreich), Ursula Kubes-Hofmann (Österreich), Claudia Neusüß (Deutschland), Birgit Sauer (Österreich), Gesine Spieß (Deutschland), Elena Zdravomyslova (Russland)

Genderkompetenz und Interkulturalität als Querschnittsmaterie

Gleichstellungsrichtlinien in der Arbeitswelt, Politik, Wissenschaft und Kultur umzusetzen, erfordert Konzepte von Handlungs-und Gestaltungsalternativen im gesamteuropäischen Rahmen und darüber hinaus. Unterschiedliche Herkunftsbiografien von Frauen verstehen, gemeinsame Interessen formulieren und eine fachspezifische Netzwerkbildung ermöglichen - dies sind die Voraussetzungen für die Entwicklung von Strategien emanzipatorischer Praxis von Frauen im neuen Europa.

Rosa-Mayreder-College: Die Open University für Frauen in Wien

Das Rosa-Mayreder-College Wien realisiert als Open-University für Frauen bereits seit 1998 ein berufsbegleitendes wissenschaftliches Weiterbildungsprogramm für Frauen unterschiedlicher Herkunft und mit demokratiepolitischem Anspruch; das "Feministische Grundstudium" gilt bis heute als europaweites Best-Practice-Beispiel im Rahmen frauenfördernder beruflicher Qualifizierung.

Das Rosa-Mayreder-College ist eine Einrichtung des Verbandes Wiener Volksbildung. Es erweitert mit dem Masterlehrgang sein curriculares Bildungsangebot und unterstützt das Vorantreiben frauenpolitischer Gestaltungprozesse und die damit einher gehende zielgerichtete Interventionspraxis durch die Weiterqualifizierung in Genderkompetenz und Interkulturalität auf internationalem und europäischem Niveau. Derzeitiges Studienangebot:
Masterlehrgang "Internationale Genderforschung und Feministische Politik" (mit Schwerpunkt Mittel/Osteuropa)

o http://www.rmc.ac.at/master.html Feministisches Grundstudium http://www.rmc.ac.at/FGS/fgshome.htm

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Ursula Kubes-Hofmann
Wissenschaftliche Leiterin des Lehrganges und Geschäftsführerin des Rosa-Mayreder-College Wien
Telefon: +43 (0)1 319 68 32-17
Fax: +43 (0)1 319 68 32-15
Türkenstrasse 8/2/13
1090 Wien
E-Mail: office@rmc.ac.at
www.rmc.ac.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006