WANDELBARKEIT beim JONES - HAUTE COUTURE AWARD 2006

Talente werden durch die Kooperation zwischen der BI der Bekleidungsgewerbe und Kürschner sowie Jones gefördert

Wien (PWK816) - Die Bundesinnungen der Bekleidungsgewerbe & Kürschner und das Modelabel JONES haben den JONES - HAUTE COUTURE AWARD ausgeschrieben. Gestern, Mittwoch, Abend wählten prominente Juroren aus Wirtschaft, Society und der Modewelt im Dachsaal der Wiener Urania aus den 15 Finalmodelle den Gewinner des begehrten Modepreises.

"Wandelbarkeit" war das Thema: Mehr als 40 Designer aus ganz Österreich reichten ganz besondere Modekreationen ein: Viele der Modelle verblüffen auf einzigartige Weise: Blitzschnell wurden aus smarten Businesskostümen elegante Abendgarderobe und umgekehrt! Eine Fachjury wählte bereits Anfang September die 15 besten Entwürfe für das große Finale.

Und das sind die glücklichen Gewinner:
Die Gunst des Publikums (die User der JONES - Homepage konnten in den letzten Wochen ihren Favoriten wählen) hatte Alexander Georgiev mit seiner glamourösen Interpretation des "Kleinen Schwarzen" auf seiner Seite. Über den Ehrenpreis der Pressejury konnte sich Irene Nagl aus Niederösterreich mit ihrem kräftig - roten Ballonkleid mit passendem Kurzmantel freuen. Der Clou: Durch Lösen des Gürtels wird das Cocktailkleid zum bodenlangen Abendkleid!

Den Dritten Platz des JONES - Haute Couture Awards 2006 belegte Karin Pfeiffenberger mit einer wandelbaren Kreation aus Schurwolle und Dupionseide. Über den Zweiten Platz freute sich die gebürtige Steirerin Karin Seidlitz. Sie entwarf einen smarten Zweiteiler und ein glamouröses Abendkleid in Einem! Und der Erste Platz des JONES -Haute Couture Awards 2006 ging ebenfalls an - Irene Nagl. Ihre Kreation begeisterte alle Jurymitglieder gleichermaßen! Die Gewinner freuten sich über Preisgelder in der Höhe von 3.500 Euro. Nagls Kreation wird zusätzlich in die kommenden JONES - Kollektion aufgenommen.

Den Initiatoren des Awards, Bundesinnungsmeisterin Annemarie Mölzer und Bundesinnungsmeister Otmar Sladky ist es zu verdanken, dass eine Vielzahl an Modellen aus ganz Österreich eingereicht wurde.

JONES - Managing Director Gabor Rose freut sich als Hauptsponsor des "Haute Couture Awards" über die Vielfalt der gezeigten Modelle:
"Die teilnehmenden Couturies haben einmal mehr gezeigt, wie einzigartig, hochwertig und vielfältig Design aus Österreich ist. Ich bin froh, dass es uns zusammen mit den Bundesinnungen gelungen ist, diese Talente mit dem "Haute Couture Award" zu fördern!" (us)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesinnungsgruppe VI -
Gruppe Gesundheit, Textil, Chemie
1045 Wien - Wiedner Hauptstraße 63
T +43 (0)5 90 900-3263
F +43 (0)5 90 900-249
E office@wkonet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0013