Do it yourself - einfache Wege, um gesund zu bleiben

Baierbrunn (OTS) - Gesundheit ist unser höchstes Gut. Wer gesund ist, meistert private und berufliche Probleme besser und hat mehr vom Leben. Damit Krankheiten keine Chance haben, kann man selbst eine ganze Menge tun. Vor allem auf die richtige und vor allem rechtzeitige Vorsorge kommt es an, schreibt die Apotheken Umschau. Was das bedeutet, erklärt Chefredakteur Dr. Hans Haltmeier:

O-Ton 26 sec.
"Es ist schon richtig, dass jeder eine gewisse Verantwortung für seine eigene Gesundheit hat. Der kann er nachkommen, indem er sich um Vorsorgeuntersuchungen kümmert, die schon ab 15 oder 20 Jahren beginnen können. Ein wichtiger Punkt ist es auch, bestimmte Werte selbst zu kontrollieren, Werte, die man zum Teil auch selbst beeinflussen kann, wie zum Beispiel das Gewicht, das Körperfett, den Blutdruck oder das Cholesterin."

Sich regelmäßig auf die Waage zu stellen und das Gewicht zu kontrollieren, ist ein guter Anfang. Doch es gibt noch mehr aufschlussreiche Werte:

O-Ton 26 sec.
"Das Gewicht alleine ist nicht entscheidend. Man kann sich zum Beispiel Waagen zulegen, bei denen auch das Körperfett bestimmt wird. Ein anderer Faktor ist, dass es natürlich auch immer auf das Verhältnis von Körpergröße und Gewicht ankommt. Ein ganz neues Ergebnis vieler Studien ist, dass vor allem bei Männern das Bauchfett, explizit das Bauchfett, einen bestimmten Risikofaktor darstellt."

Auch mit zu hohem Blutdruck ist nicht zu spaßen. Wer davon betroffen ist, sollte die Werte regelmäßig kontrollieren:

O-Ton 22 sec.
"Man kann den Blutdruck ja auch beim Arzt oder in der Apotheke messen lassen. Dort ist es aber wegen einer gewissen Aufregung oft so, dass die Werte etwas zu hoch sind. Wenn man jetzt Hinweise hat auf einen leicht erhöhten Blutdruck, dann sollte man sich unbedingt ein eigenes Blutdruckmessgerät kaufen und zu Hause messen. Dann ist es aber wichtig, sich wirklich an die Bedienungsanweisungen zu halten."

Eine Übersicht über alle Vorsorgeuntersuchungen und für wen sie empfehlenswert sind, gibt es in der aktuellen Apotheken Umschau. Das Magazin informiert auch darüber, welche Untersuchungen die Krankenkasse bezahlt.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur redaktionellen Verwendung. Eine Weitergabe an Dritte oder eine Verwendung zu werblichen Zwecken ist nicht zulässig. Wir freuen uns über einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Originaltext: Wort und Bild - Apotheken Umschau

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 0049(0)89 / 7 44 33-123
Fax: 0049(0)89 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001