Grüne NÖ: Konzept des Jugendkongresses ist gescheitert

Weiderbauer: "Eklat beim Jugendkongress - ÖVP verlässt Verhandlungstisch"

St. Pölten (Grüne) - Als "gescheitert" bezeichnet der Jugendsprecher der NÖ Grünen, LAbg. Emmerich Weiderbauer, das Konzept des Jugendkongresses im NÖ Landtag. Beim gestrigen Jugendkongress im St. Pöltner Landhaus kam es zu einem Eklat: die VertreterInnen der ÖVP-nahen Schülerunion haben den Verhandlungstisch verlassen und sind demonstrativ ausgezogen. Weiderbauer: "Das ist das Demokratieverständnis der Volkspartei, wenn ihnen die Themen nicht passen und sie in der Minderheit sind, verlassen sie den Verhandlungstisch." Nach Ansicht der Grünen ist damit das Konzept des Jugendkongresses endgültig gescheitert. Weiderbauer erwartet sich eine völlig neue Struktur für die künftigen Jugendkongresse. "Der Jugendkongress sollte endlich Themen auf die Tagesordnung setzen, die die jungen Menschen interessieren und diese bereits in die Vorbereitung einbeziehen", so Weiderbauer.

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Grüner Klub im NÖ Landtag +432742/9005-16703 - landtag@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001