Wien-Bratislava: ÖBB küren den millionsten Fahrgast

Steigende Fahrgastzahlen auf der Strecke Wien - Bratislava. Millionster Fahrgast heuer bereits Ende November

Wien (OTS) - Die Strecke zwischen Wien und Bratislava verzeichnet stark steigende Fahrgastzahlen. Bereits im Vorjahr reagierten die ÖBB mit einem verstärkten Zugangebot auf das große Interesse der Reisenden. Heuer sind noch mehr Personen auf dieser Strecke unterwegs.***

Blumen und Reisegutschein für millionsten Fahrgast
Den millionsten Fahrgast begrüßten Lubica Snopekova von der Slowakischen Eisenbahngesellschaft und Karl Zöchmeister, Regionalmanager der ÖBB-Personenverkehr AG Anfang dieser Woche. Im Jahr 2005 wurde die Million an Fahrgästen auf der Strecke Wien -Bratislava erstmals erreicht. Wie gut das Angebot angenommen wird, zeigt, dass der millionste Fahrgast heuer bereits Ende November verzeichnet wurde. "In nur vier Jahren konnten wir die Fahrgastzahlen verfünffachen", freut sich Wilhelmine Goldmann, Vorstandsdirektorin der ÖBB-Personenverkehr AG. "Und wir erweitern sukzessive unser Angebot: Im Fahrplan 2007 etwa haben wir noch mehr Züge nach Bratislava im Einsatz."

Stündlich nach Bratislava - zu Silvester die ganze Nacht Täglich fahren rund 80 Züge im Stundentakt über beide Routen (Marchegg und Kittsee) von Wien nach Bratislava und retour und weitere 20 Züge von und nach Gänserndorf. Zusätzlich fahren drei Intercity-Paare vom Westbahnhof über Meidling und Kittsee nach Bratislava.
Zu Silvester haben die ÖBB ein besonderes Special für ihre Fahrgäste:
Die ganze Silvesternacht können Reisende stündlich in beiden Richtungen fahren.

EURegio-Special Bratislava Ticket: Bim und Bus inklusive
Mit dem EURegio- Special Bratislava Ticket fahren Reisende besonders günstig und bequem nach Bratislava: Um nur 14 Euro - bzw neun Euro mit VORTEILScard - kommt man von jedem Wiener ÖBB-Bahnhof nach Bratislava sowie retour und hat zusätzlich den gesamten Stadtverkehr in Bratislava inkludiert, wie beispielsweise die Straßenbahnlinie 13 vom Hauptbahnhof ins Zentrum. Dabei stehen die Route über Marchegg direkt zum Hauptbahnhof Bratislava und die Route über Kittsee nach Bratislava-Petrzalka zur Auswahl.
Die Million an Fahrgästen zeigt, dass sowohl Ticket- als auch Zugangebot der ÖBB bei den Fahrgästen sehr gut ankommen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katharina Kaschel
Pressesprecherin Wien und Burgenland
ÖBB-Holding AG
Tel.: +01 93000 44278
E-Mail: katharina.kaschel@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001