ARBÖ: Ab morgen darf die türkisblaue Vignette geklebt werden

Für Wenigfahrer gibt es auch 10-Tages- und 2-Monats-Vignetten

Wien (OTS) - Seit 20. November 2006 konnte man sie kaufen, ab morgen, Freitag, darf man sie kleben: Die neue, türkisblaue Vignette für das Jahr 2007. Erhältlich ist sie in allen Varianten in den 98 ARBÖ-Dienststellen. Neu: Auf der Vignette ist ein schwarzes "X" zu sehen. Da dieses jedoch nur auf der Trägerfolie angebracht ist, verschwindet es, wenn man die Vignette vom Trägerpapier ablöst und korrekt klebt, informiert der ARBÖ.

Mit Hilfe des schwarzen "X" können Schwindlereien unterbunden werden. So soll es Autofahrer gegeben haben, die die Vignette mit diversen Hilfsmitteln so an der Scheibe befestigt hatten, dass man sie problemlos herunternehmen und für ein anderes Auto verwenden konnte.

Der ARBÖ macht darauf aufmerksam, dass es nicht nur die Jahresvignetten zu kaufen gibt, sondern für Wenigfahrer auch die 10-Tages- bzw. 2-Monats-Vignetten. Von den drei verschiedenen Vignetten-Varianten ist die 10-Tages-Vignette, laut ASFINAG, die "Beliebteste" mit 13,8 Millionen verkauften Stück im Vorjahr, gefolgt von der Jahresvignette mit 3,4 Millionen Stück und der 2-Monats-Vignette mit 2,5 Millionen Stück.

Unverändert bleiben die Mautvignetten-Preise auch 2007 (Jahresvignette für Pkw 72,60 Euro, für Motorräder 29 Euro, die 2-Monatsvignette für Pkw 21,80 Euro, für Motorräder 10,90 Euro sowie die 10-Tages-Vignette für Pkw 7,60 Euro, für Motorräder 4,30 Euro). Auch an der Gültigkeitsdauer von insgesamt vierzehn Monaten ändert sich nichts (1. Dezember 2006 bis 31. Jänner 2008). Wer die goldgelbe Jahresvignette 2006 aufgeklebt hat, kann sich mit dem Kauf der neuen Vignette für das Jahr 2007 getrost noch bis 31. Jänner 2007 Zeit lassen.

Mitgliedern bietet der ARBÖ etwas Besonderes: Wer die Jahresvignette beim ARBÖ kauft, erhält als Geschenk einen Liter Scheibenfrostschutz-Konzentrat gratis dazu.

Rückfragen & Kontakt:

Sieglinde Rernböck
Tel.: (++43-1) 89121-244
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001