Kurier-Redakteurin Gabi Zornig wechselt als Pressesprecherin zu Eva Glawischnig

Claus Gatterer-Preisträgerin verstärkt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wien (OTS) - Die langjährige Innenpolitik-Redakteurin des Kurier Gabi Zornig wechselt mit 1.1.2007 als Pressesprecherin ins Büro der Dritten Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig. "Gabi Zornig ist eine profilierte und allseits anerkannte Journalistin. Mit ihrem enormen Fachwissen und ihrer Berufserfahrung ist sie eine große Bereicherung und Verstärkung für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ich freue mich sehr, sie in meinem Team begrüßen zu dürfen", so die dritte Nationalratspräsidentin und stv. Bundessprecherin der Grünen, Eva Glawischnig.

Gabi Zornig, geboren 1966 in Graz, startete ihre Kariere 1995 mit einem Volontariat beim STANDARD im Innenpolitik-Ressort. Von 1995 bis 1998 arbeitete Zornig beim Wirtschaftsblatt, auch als stv. Chefin vom Dienst. 1998 wechselte sie zum Kurier, wo sie sich u.a. mit Sozialreportagen, etwa im Rahmen der Kolumne "Hingeschaut", einen Namen gemacht hat. 2005 war Zornig für den Leopold-Ungar-Preis nominiert, 2006 erhielt sie den Claus Gatterer-Preis für soziale Berichterstattung. Zuletzt war Zornig auch als Kommentatorin tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001