Bucher,Schalle: Sonn- und Feiertagsöffnung zwischen 14.00 und 19.00 Uhr

Ladenöffnungen ausschließlich in touristischen Kernzonen

Wien (OTS) - Bezug nehmend auf eine NEWS-Meldung, wonach Top-Handelsbosse dem Ladenschluss den Kampf ansagen und einen massiven Vorstoß kontra Ladenschluss wagen, erklärte der BZÖ-Tourismussprecher Josef Bucher: "Shopping ist ein wichtiges Angebotssegment für den boomenden Städtetourismus weltweit."

In touristischen Kernzonen, beispielsweise in Wien im Bereich Innerer Ring, in der Innenstadt von Salzburg und Innsbruck könne er sich ein Offenhalten der Geschäfte an Sonn- und Feiertagen zwischen 14.00 und 19.00 Uhr vorstellen, meinte Bucher unter Hinweis auf das Berliner Liberalisierungsmodell.
"Wien steht in direkter Konkurrenz zu den Weltstädten. Wenn wir uns dem verschließen, verspielen wir das Chancenpotential, das der Städte- und Kulturtourismus zukünftig aufweist", so Bucher.

Der Wirtschaftssprecher des BZÖ, Veit Schalle, wies auf die Vorteile sowohl für die Wirtschaft - wesentlich mehr Umsatz - als auch für die Mitarbeiter - 100prozent Zuschlag plus freien Tag - hin.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0008