Wienbibliothek als Ort von Buchpräsentationen

Wien (OTS) - Ein ungewöhnliches Kochbuch und eine Bilanz feministischer Lebensläufe stehen auf dem Abendprogramm der Wienbibliothek in nächster Zeit: "Brrr, knurrt die Suppe und das Ei", verfasst von Walter Meissl, erschienen im anabas verlag, dürfte am ehesten mit einem philosophischen Kochbuch, welches sich mit dem Wesen des Omelettes, der Nudel und der Suppe auseinandersetzt, umschrieben werden. Präsentiert wird das 208 Seiten starke Buch am Freitag, den 1. Dezember um 18.00 Uhr in der Wienbibliothek. Die Begrüßung wird Bibliotheks-Leiterin Sylvia Mattl-Wurm vornehmen, Hubert Christian Ehalt, Leiter de Wissenschaftsreferate der Kulturabteilung der Stadt Wien, wird ins Thema einführen. Zur Lesung des 1956 in Tirol geborenen und als Künstler in Wien lebenden Walter Meissl werden musikalische Miniaturen von Isabella Ernst und Katharina Ernst "gereicht".

Bereits am Donnerstag (30.11.) steht ab 19.30 Uhr in der Wienbibliothek die Buchpräsentation von Brigitta Cacioppo, Eva Geber und Trude Korosa "AUFbrüche. Feministische Porträts und Lebensbilder" an. Basierend auf publizierten Beiträgen der Frauenzeitschrift "AUF" versucht das 192 Seiten umfassende Buch eine Zwischenbilanz über über weibliche Lebenswelten zu geben. Erschienen ist der Band im Mandelbaum Verlag. Aus den Texten werden Ditha Brickwell, Eva Dité und Elisabeth Wäger lesen. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Presse Wienbibliothek
Suzie Wong
Tel 4000-84926
Fax.: 4000-99-84915
mailto.:post@wienbibliothek.at
Internet: http://www.wienbibliothek.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008